4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

CHL-Logo-Monoline-COLOURED copy.jpg CHL

Topfeinteilung für die Champions League steht fest



Teilen auf facebook


Dienstag, 13.Mai 2014 - 16:39 - Die Einteilung der vier Töpfe für die Auslosung der CHL-Gruppenphase am 21. Mai 2014 in Minsk steht fest. Mit dem HCB Südtirol und dem EC Red Bull Salzburg werden auch zwei Erste Bank Eishockey Liga-Teams aus Topf 1 gelost. Villach befindet sich in Topf 2, Wien in Topf 3.

Der Countdown läuft: Heute in 100 Tagen, am 21. August 2014, erfolgt der Auftakt zur Champions Hockey League. Bereits am 21. Mai 2014 findet im Rahmen der Eishockey-Weltmeisterschaft in Minsk die Auslosung statt.

Die 44 teilnehmenden Teams wurden nun entsprechend ihrer Klubwertung in vier Töpfe zu je elf Klubs eingeteilt. In Topf 1 befinden sich die Meister und Grunddurchgangssieger der Gründungsligen. Im vierten Topf sind jene Vereine jener Ligen (SVK, NOR, FRA, DEN und GBR), die eine Wildcard erhielten. Die Klubwertung für die Premieren-Saison passiert zudem auf der Endplatzierung des Teams in der heimischen Meisterschaft, kombiniert mit dem IIHF-Weltranking. Die Auslosung erfolgt zufällig, jedoch dürfen zwei Klubs einer Nation nicht in derselben Gruppe sein.

Angeführt wird die Klubwertung von Skellefteå AIK. In Topf 1 befinden sich mit dem HCB Südtirol (6) und dem EC Red Bull Salzburg (9) auch zwei Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga. Der EC VSV (20) wird aus Topf 2 gezogen, die UPC Vienna Capitals (24) aus dem dritten Topf.

Topf-Einteilung für die Auslosung der CHL-Gruppenphase
Topf 1: 1. Skellefteå AIK (SWE), 2. Kärpät Oulu (FIN), 3. PSG Zlin (CZE), 4. ZSC Lions Zurich (SUI), 5. ERC Ingolstadt (GER), 6. Südtirol Bolzano (ITA), 7. Sparta Prague (CZE), 8. Hamburg Freezers (GER), 9. Red Bull Salzburg (AUT), 10. Frölunda Gothenburg (SWE), 11. Tappara Tampere (FIN).

Topf 2: 12. Ocelari Trinec (CZE), 13. Fribourg-Gottéron (SUI), 14. Krefeld Pinguine (GER), 15. Färjestad Karlstad (SWE), 16. Kloten Flyers (SUI), 17. Köln Haie (GER), 18. Växjö Lakers (SWE), 19. Lukko Rauma (FIN), 20. Villach SV (AUT), 21. Linköping HC (SWE), 22. SaiPa Lappeenranta (FIN).

Topf 3: 23. Geneva Servette (SUI), 24. Vienna Capitals (AUT), 25. Adler Mannheim (GER), 26. JYP Jyväskylä (FIN), 27. Luleå Hockey (SWE), 28. HC Pardubice (CZE), 29. Vitkovice Ostrava (CZE), 30. Eisbären Berlin (GER), 31. IFK Helsinki (FIN), 32. Bili Tygri Liberec (CZE), 33. SC Bern (SUI).

Topf 4: 34. HV71 Jönköping (SWE), 35. EV Zug (SUI), 36. TPS Turku (FIN), 37. KalPa Kuopio (FIN), 38. Djurgården Stockholm (SWE), 39. Stavanger Oilers (NOR), 40. HC Kosice (SVK), 41. Briancon Diables Rouge (FRA), 42. SonderjyskE Vojens (DEN), 43. Vålerenga Oslo (NOR), 44. Nottingham Panthers (GBR).

Die Gruppenphase findet vom 21. August bis zum 7. Oktober 2014 statt, gespielt wird in elf Vierer-Gruppen. Die elf Gruppensieger und die fünf besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Achtelfinale, das in Hin-und Rückspiel (4. und 11. November) ausgetragen wird.

Weitere Termine:
Viertelfinale: 2. und 9. Dezember 2014
Semifinale: 13. und 20. Jänner 2015
Finale: 3. Februar 2015

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite