5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC


Pinguine auf gutem Weg mit dem KönigPALAST



Teilen auf facebook


Mittwoch, 23.April 2014 - 20:33 - In der aktuell noch andauernden Verhandlungsrunde befinden sich die Krefeld Pinguine auf einem guten Wege und haben einen ersten Vertragsentwurf dem KönigPalast zu kommen lassen, um eine Einigung für die zukunftsorientierte Standortsicherung zu erzielen.

Die abgelaufene Saison zeigte deutlich auf, welchen Stellenwert das Produkt Eishockey in Krefeld und Umgebung einnimmt. Mit einem Zuschauerrekord von über 5.500 Zuschauern pro Spiel im Schnitt und Zuspruch von Nah und Fern haben sich die Krefeld Pinguine auch weit über die Ortsgrenzen hinaus zu einer etablierten Marke im deutschen Eishockey entwickelt. Nicht zuletzt durch eine moderne und mittlerweile auch voll akzeptierte Mehrzweckarena, dem KönigPALAST, die den nötigen Ansprüchen und Anforderungen nach heutigen Gesichtspunkten stand hält, ist der Standort Krefeld noch wertiger aufgestellt. Auch die anstehende Teilnahme in der Champions Hockey League (CHL) und einem Kräftemessen mit den bekanntesten Clubs aus Europa bedeutet nicht nur für die Krefeld Pinguine, sondern auch für die Samt- & Seidenstadt Krefeld, eine grossartige Herausforderung.

Aus diesem Grunde ist es für beide Verhandlungsseiten, den Krefeld Pinguinen und dem KönigPALAST, mehr als wichtig, sich auch zukunftsorientiert mit der Vertragsgestaltung zu einigen. Da können die Krefeld Pinguine aktuell einen guten Weg signalisieren und hoffen schon bald eine Einigung mit dem KönigPALAST auch über 2015 hinaus vermelden zu können.


Quelle: Pressemeldung //PI