2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99


Augsburger Panther präsentieren ersten Neuzugang



Teilen auf facebook


Mittwoch, 02.April 2014 - 11:35 - Nach bislang 15 Vertragsverlängerungen können die Panther nun auch ihren ersten Neuzugang für die DEL-Saison 2014/15 vermelden. Von den Eisbären Berlin wechselt Daniel Weiß nach Augsburg. Der Stürmer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Daniel Weiß ist mit seinen 24 Jahren ein noch junger und entwicklungsfähiger Spieler. Dennoch bestritt der 184cm große und 86kg schwere Linksschütze bereits 343 Spiele in Deutschlands Eliteliga. Für die Eisbären Berlin und die Thomas Sabo Ice Tigers verbuchte der gebürtige Titisee-Neustädter 26 Tore, 34 Assists und 316 Strafminuten. Mit dem Hauptstadtclub gewann Weiß bereits vier deutsche Meisterschaften. Auch International verfügt er über reichlich Erfahrung. Der Angreifer, der in Augsburg die Nummer 57 tragen wird, durchlief alle Nachwuchsnationalmannschaften des DEB und nahm mit den Eisbären vier Mal an der European Trophy und ein Mal an der Champions Hockey League teil.Trainer Larry Mitchell über seinen ersten Neuzugang: „Wer solange bei den Eisbären Berlin gespielt hat, ist ein Gewinnertyp. Daniel Weiß war bei einem Top-Team wie den Eisbären ein Spieler, der viel mit Defensivaufgaben bedacht in Unterzahl eingesetzt wurde. Bei uns soll Daniel nun auch offensiv mehr Verantwortung übernehmen. Mit seinen läuferischen Qualitäten ist er hierzu absolut in der Lage. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und sind überzeugt, dass er uns besser machen wird."

Daniel Weiß über seine neue Herausforderung: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei den Augsburger Panthern. Die Verantwortlichen haben mir das Gefühl vermittelt, dass sie mich gerne in ihrem Team sehen würden. Aus eigener Erfahrung weiß ich jetzt, wie schlimm es ist, die Playoffs vor dem Fernseher verfolgen zu müssen, deshalb will ich nächstes Jahr definitiv wieder aktiv dabei sein, wenn die schönste Zeit des Eishockeyjahres läuft."

Unterdessen wurden auch zwei weitere Abgänge bekannt. Stürmer Andreas Farny und Verteidiger Manuel Kindl wechseln zum DEL2-Kooperationspartner Ravensburg Towerstars. Ob die beiden kommende Saison eine Förderlizenz für die Panther erhalten, werden die verantwortlichen Trainer zu gegebenem Zeitpunkt entscheiden.


Quelle: Pressemeldung //PI