3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

gepa-27080934060c.jpg Red Bull/GEPA

Letztes Salute ebnet Weg zur Champions League



Teilen auf facebook


Montag, 23.Dezember 2013 - 3:24 - Mit dem gestrigen Finalsieg JYPs beim Red Bull Salute ist dieses Turnier nicht nur zu Ende gegangen, sondern die European Trophy endgültig zu Grabe getragen. Ab sofort ist die Champions Hockey League das Maß aller Dinge.

Das Red Bulls Salute ist also Geschichte. Nach fünf Jahren als internationales Einladungsturnier und vier Jahren als Finalturnier der European Trophy wird mit der neu gegründeten Champions Hockey League ab der kommenden Saison ein neues europäisches Format gespielt, das den transeuropäischen Clubeishockeysport noch stärker wiederbeleben und zu neuer Popularität verhelfen soll.

Darin waren sich auch die Vertreter der Champions Hockey League bei der Pressekonferenz während des Red Bulls Salute 2013 in Berlin einig; der starke europäische Eishockeysport, wie er z.B. in Skandinavien geboten wird, soll möglichst vielen Fans in ganz Europa zugänglich gemacht werden.

Einige Fakten zur Champions Hockey League: Es gibt zehn Gruppen zu je vier Teams, die Gruppenauslosung findet im Mai 2014 während der IIHF Weltmeisterschaft in Minsk (BLR) statt. Die Gruppenspiele – sechs pro Team – werden im Zeitraum von 21. August bis 7. Oktober 2014 ausgetragen. Das Play-off beginnt mit dem Achtelfinale, qualifiziert sind die zehn Gruppensieger sowie die sechs zweitbesten Teams und wird im Zeitraum von 1. November 2014 bis 2. Februar 2015 ausgetragen. Jede Liga der 26 Gründungsvereine (Deutschland, Schweiz, Schweden, Finnland, Tschechien und Österreich) ist mindestens mit dem Sieger der Hauptsaison und dem Meister vertreten. Dazu kommen weitere europäische Top-Teams, die nach bestimmten Kriterien per Wildcard aufgenommen werden.


Quelle:PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio