4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

IIHF Logo Champions League IIHF

Keine CHL in der nächsten Saison



Teilen auf facebook


Montag, 15.Juni 2009 - 18:45 - Es hatte sich in den letzten Monaten schon angekündigt, jetzt ist die Saison 2009/10 in der Champions Hockey League endgültig abgesagt worden. Die Wirtschaftskrise fordert ihren Tribut.

Die CHL stand in den letzten Wochen nach nur einer gespielten Saison völlig vor dem Aus. Die Investorengruppe rund um den russichen Gasriesen Gazprom hatte angekündigt, kein Geld mehr für das Eishockeyprojekt locker machen zu wollen, die CHL stand vor dem Aus.

Nun ist aber ein leichtes Licht am Horizont zu sehen, denn die NHL möchte sozusagen Entwicklungshilfe leisten und in die Champions Hockey League einsteigen. "Das Format der Champions Hockey League bietet eine gute Grundlage für das Wachstum des internationalen Eishockeys", ist NHL Commissioner Gary Bettman weiter positiv zur CHL eingestellt. "Wir haben der IIHF unser Interesse gezeigt und werden unsere Ressourcen und strategische Unterstützung bieten."

Also offenbar kein Geld, das fließen wird, aber eine Zusammenarbeit. Schon seit Jahren gab es immer wieder den Gedanken, die NHL nach Europa expandieren zu lassen, der Umweg über die CHL wäre ein erster Schritt in diese Richtung.

Gut Ding braucht Zeit
Doch so schnell wird sich in diesem Bereich nichts tun, denn für 2009/10 ist der Zug bereits abgefahren. Es wird keine CHL Saison Nummer 2 geben - vorerst. "Wir hatten konstruktive Verhandlungen mit neuen Investoren, aber weil die Zeit davon lief und wir die Frist vom 15. Juni erreicht haben, haben wir entschieden, die kommende Saison auszulassen und unseren Effort für einen erfolgreichen Neustart in 2010/11 einzusetzen", erklärt der Schweizer IIHF Präsident Rene Fasel.

Bereits unmittelbar nach Saisonende in Österreich war die neu eingeführte Vorrunde in der CHL aus finanziellen Gründen abgeblasen worden. Das betraf den EBEL Champion KAC, der eigentlich über diese Quali in die europäische Topliga aufsteigen hätte können.

Doch schon bald war klar, dass diese CHL Quali nicht gespielt wird, nun wurde auch der Hauptbewerb abgesagt. Es muss nun abgewartet werden, wie sich die Dinge rund um die Champions Hockey League entwickeln. Ein Jahr Pause wirkt alles andere als professionell und nicht selten sind schon ganz andere Projekte durch derartige Unterbrechungen vollständig von der Bildfläche verschwunden.

passende Links:

nhl.com