4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

IIHF Logo Champions League IIHF

CHL nächstes Jahr auch mit Österreichs Meister?



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.Januar 2009 - 11:40 - Nach der erfolgreichen Premierensaison rüstet sich die CHL noch vor dem letzten Finale schon für die nächste Saison. Und das bringt auch für den österreichischen Meister die Chance, im Konzert der Spitzenteams mitzumischen. Der CHL Modus wird nämlich runderneuert.

Hat nach dem VEU Euroliga Sieg endlich wieder ein österreichisches Team die Chance, in einem internationalen Even mitzumischen? Zumindest theoretisch wird das der Fall sein, denn die Champions Hockey League (CHL) wird aufgestockt. In der kommenden Saison spielen bereits 29 Mannschaften aus 22 Ländern in der Liga der Top-Teams mit.

Die Aufstockung geht so vor sich, dass es eine Qualifikation gibt, in der sich die „kleineren Teams“ in die Hauptrunde spielen können. Diese wird schließlich im selben Modus durchgeführt wie in der laufenden Saison.

Weiterhin im Hauptturnier fix vertreten sind die Meister aus Russland, Schweden, Finnland, Tschechien, Schweiz, Deutschland und der Slowakei. Der Rest muss durch die Qualifikation, die ähnlich bereits bekannter kontinentaler Turnier in zwei Phasen aufgeteilt ist.

Phase 1 (11. bis 13. September 2009)
18 Mannschaften werden in der ersten Qualifikationsrunde 6 Miniturniere absolvieren. Jeweils drei Teams kämpfen somit bei jedem dieser Turniere um den Aufstieg in die nächste Phase, die nur der Turniersieger erreicht. Die 18 Teams sind die Gewinner der regulären Saison aus der Schweiz, Slowakei und Deutschland, sowie die 15 Meister der Nationen, die in der europäischen Rangliste auf den Plätzen 8 bis 22 klassiert sind. Dazu zählt auch der Champion aus Österreich, das in einer Europawertung vom Jänner 09 auf dem 11. Platz zu finden ist (siehe weiter unten).

Phase 2 (23. und 30. September 2009)
10 Mannschaften werden sich in der zweiten Qualifikationsrunde in 5 Heim- und Auswärtspaarungen um die letzten offenen 5 Plätze in der Hauptrunde streiten. Diese Mannschaften werden die 6 Gewinner der Turniere aus Phase 1 und die Gewinner der regulären Saison aus Russland, Finnland, Tschechien und Schweden sein. Somit wird sich ein Team, das die erste Qualiphase überstanden hat, auch sicher im Hauptbewerb sein, denn eine Paarung dieser zweiten Phase wird ausschließlich aus zwei Aufsteigern bestehen. Die 5 Gewinner der Duelle werden schließlich in die Hauptrunde aufsteigen.

Hauptrunde (14. Oktober bis 9. Dezember 2009)
Die Hauptrunde besteht schließlich aus den 7 fix Qualifizierten Meistern der Top Ligen aus Russland, Finnland, Tschechien, Schweden, Slowakei, Schweiz und Deutschland, sowie den 5 Gewinnern aus der Phase 2. In der Hauptrunde gibt es danach wieder vier Gruppen mit jeweils drei Teams, die in Hin- und Rückrunde einen Gruppensieger ausspielen.

Halbfinale (6. und 13. Jänner 2010)
Die Sieger der Hauptrunde spielen in einem Hin- und Rückspiel die Finalisten der CHL 2009/10 aus.

Finale (20. und 27. Jänner 2010)
Die Gewinner der Halbfinalpaarungen stehen sich in einem Hin- und Rückspiel gegenüber und krönen das beste europäische Vereinsteam.

Victoria Cup (9. September 2010)
Der Gewinner der CHL trifft am 9. September 2010 auf einen Vertreter der NHL. Ob dies dann, wie eigentlich ursprünglich geplant, der Stanley Cup Champion sein wird, ist noch unbekannt.


Die aktuelle europäische Liga-Rangliste:
1. Russland
2. Finnland
3. Tschechische Republik
4. Schweden 5. Slowakei
6. Schweiz 7. Deutschland
8. Weißrussland
9. Lettland
10. Dänemark
11. Österreich
12. Kasachstan
13. Norwegen
14. Frankreich
15. Slowenien
16. Italien
17. Ungarn
18. Polen
19. Niederlande
20. Ukraine
21. Großbritannien
22. Rumänien
23. Litauen
24. Kroatien
25. Serbien
26. Estland
27. Bulgarien
28. Spanien
29. Türkei
30. Israel

(Stand vom Jänner 2009, neue Wertung folgt im Februar)

passende Links:

hockeyfans.ch