4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

IIHF Logo Champions League IIHF

Brückler verpasst CHL Finaleinzug klar



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.Januar 2009 - 7:12 - Nichts wurde es mit dem Finale für Bernd Brückler. Auch im zweiten Halbfinale der ersten Champions League Saison musste sich der ÖEHV Keeper mit seinem Espoo Blues gegen das Schweizer Überraschungsteam ZSC Lions geschlagen geben und kann sich ab sofort voll auf die Meisterschaft konzentrieren.

Das erste CHL Finale lautete Metallurg Magnitogorsk gegen ZSC Lions, wobei die Russen das erste Match am 21. Jänner zu Hause austragen, das Rückspiel am 28. Jänner findet in Rapperswil-Jona statt.

Der regierende Europäische Champion aus Magnitogorsk setzte sich in einem alles entscheidenden Shootout gegen Ufa durch, während die Züricher auswärts in Espoo mit 4:1 erfolgreich blieben. Eigentlich war Ufa der große Favorit in der CHL., doch Metallurg überraschte mit einem 3:1 Auswärtserfolg.

Zürich war in Finnland schon bald auf der Gewinnerstraße, schoss sich im ersten Drittel mit zwei Power Play Treffern in Führung und konnte in der Schlussphase noch zwei Empty Netter für sich verbuchen. Damit geht der Sensationslauf des ZSC auch in der K.O.-Phase weiter. Gegen Metallurg wird es aber einer nochmaligen Leistungssteigerung bedürfen, um gegen das KHL Team im Finale bestehen zu können.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans