photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Video: Scorerpunkt Nummer 40 für Thomas Vanek



Teilen auf facebook


Sonntag, 18.Februar 2018 - 9:16 - Die Vancouver Canucks wurden heute Nacht zu einem gewaltigen Stolperstein für die deutlich höher eingeschätzten Boston Bruins. Thomas Vanek leistete einen Assist, seine Kollegen trafen gleich sechs Mal und die Kanadier feierten einen Kantersieg...

Ein ganz starkes erstes Drittel bildete die Grundlage für einen starken Heimsieg der Vancouver Canucks. Im Duell mit dem zweitbesten Team der Eastern Conference, den Boston Bruins, legten die Kanadier bärenstark los. Nach genau zwei Minuten schoss Loui Eriksson die Canes in Führung, in der 11. Minute leistete dann Thomas Vanek den Assist zum 2:0 durch Daniel Sedin.




In dieser Tonart ging es weiter und bis zur ersten Pause lag das viertschlechteste Team der NHL mit 4:0 in Führung. Damit war die Partie bereits nach zwanzig Minuten entschieden, der Torreigen aber noch nicht zu Ende. Nic Dowd besorgte in der 23. Minute mit seinem zweiten Saisontor das 5:0 und danach ging man es lockerer an. Im letzten Drittel gelang Boston der Ehrentreffer, aber den Schlusspunkt setzten erneut die Canucks. Loui Eriksson, der den Trefferreigen eröffnet hatte, beendete ihn auch. Seint 6:1 in der 52. Minute markierte auch den Endstand.

Der Österreicher Thomas Vanek hat nach 59 Saisonspielen 40 Scorerpunkte (16 Tore, 24 Assists) auf seinem Konto und in drei seiner letzten vier Spiele gepunktet. Damit dürfte er seine Aktien im Hinblick auf die Trade Deadline weiter nach oben schrauben.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf