3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Video: Grabner Doppelpack reichte den Rangers nicht



Teilen auf facebook


Sonntag, 18.Februar 2018 - 6:12 - Seine Saisontore Nummer 24 und 25 erzielte Michael Grabner beim gestrigen Auswärtsspiel seiner New York Rangers in Ottawa. Das war aber nicht genug für die Broadway Blueshirts, die ihre dritte Schlappe in Folge kassierten.

Wirklich in Schwung kommen die New York Rangers derzeit nicht. Drei Mal in Folge ging das Team von Michael Grabner nun schon als Verlierer vom Eis, in den letzten neun Partien gab es gleich sieben Niederlagen! Das änderte sich auch in Ottawa nicht, denn dort erwischten die Blueshirts einen denkbar schlechten Start und kassierten in den ersten 12 Minuten zwei Gegentore.

Es war der Kärntner Michael Grabner, der mit seinem 24. Tor in dieser Saison zumindest wieder für Hoffnung sorgte. Ein wichtiges Abstaubertor des Angreifers, der weiterhin der beste Torschütze der Rangers ist.




Bis zur Hälfte der Partie konnten die Rangers weiter hoffen, dann allerdings gelang Ottawa das 3:1 und auch auf das wenig später folgende 2:3 der Gäste hatten die Kanadier eine Antwort. 67 Sekunden vor der zweiten Pause gelang den Senators das 4:2 und in der 48. Minute legten die Hausherren das 5:2 nach. Das war schon die Vorentscheidung, auch wenn Michael Grabner in der 56. Minute mittels OneTimer auf 3:5 verkürzen konnte.




Das hätte noch zu einer Schlussoffensive führen können, aber Ottawa ließ es erst gar nicht dazu kommen. Die Kanadier erhöhten wenig später auf 6:3 und fixierten damit den Heimsieg. Michael Grabner hält nun bei 25 Saisontoren, damit fehlen ihm nur noch zwei Treffer auf seine 27 Tore im letzten Jahr. Und mit jedem Treffer wird Michael Grabner eine noch größere Trade Aktie für die Rangers, die schon fünf Punkte Rückstand auf die Top 8 in der Eastern Conference haben.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf