3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Unglückliche Niederlage für Grabner und die Rangers



Teilen auf facebook


Samstag, 30.Dezember 2017 - 7:45 - Die New York Rangers schaffen es zum Jahresende hin nicht, eine Siegesserie hinzulegen. In der vergangenen Nacht waren Michael Grabner und seine Kollegen zu Gast in Detroit und verloren nach Penalty Schießen. Dabei war ihnen der Sieg in der Verlängerung am Präsentierteller gereicht worden.

Detroit hatte die letzten drei Partien verloren, konnte sich im heutigen Heimspiel aber auf einen starken Jimmy Howard verlassen. Der Torhüter hielt 37 Schüsse der New York Rangers, die den besseren Start in diese Partie hatten. Die Gäste gingen in der 18. Minute in Führung, konnten sich aber in diesem Spiel nie richtig absetzen. Im Mittelabschnitt egalisierte Detroit das Ergebnis, zu Beginn des letzten Drittels legten die Rangers aber erneut vor. Fünf Minuten später gelang den Red Wings der umjubelte Treffer zum 2:2 und es ging in die Verlängerung.

In der Overtime schienen die Broadway Blueshirts dann endgültig nach dem Sieg zu greifen. 2:38 Minuten vor dem Ende bekamen die Gäste einen Penalty zugesprochen, Brady Skjei vergab diesen aber und so ging es in ein Shootout. Das wiederum entschied dann Detroit für sich, weil nur Frans Nielsen für die Gastgeber traf. Es war die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen für die Rangers, die sich in der Eastern Conference aber trotzdem um einen Platz auf Rang 7 verbesserten.

Der Kärntner Michael Grabner war in 17:24 Minuten Eiszeit durchaus auffällig und feuerte 4 Torschüsse ab. Am Ende blieb der Österreicher aber ohne Scorerpunkt und ging mit einer ausgeglichenen PlusMinus Statistik in die Kabine. Die Rangers treffen nun am ersten Tag des neuen Jahres auswärts auf Buffalo, wobei diese Partie um 19 Uhr unserer Zeit unter freiem Himmel ausgetragen wird!

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf