5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

 Kaitlyn Penna

Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.Dezember 2017 - 9:58 - Zwei Tore von Shayne Gostisbehere brachten den Philadelphia Flyers in der vergangenen Nacht schon den sechsten Sieg in Folge. Beim 2:1 im Heimspiel gegen Dallas mussten Michael Raffl und seine Kollegen aber einen frühen Rückstand wegstecken.

Die Philadelphia Flyers setzen ihre Aufholjagd in der Eastern Conference der NHL ungebremst fort. Das 2:1 nach Verlängerung aus der vergangenen Nacht war bereits der sechste Erfolg in Serie und jetzt warten noch immer zwei Heimspiele auf das Team rund um Michael Raffl.

Der Kärntner bekam heute 14:13 Minuten Einsatzzeit, in denen er aber ohne Schuss blieb, defensiv allerdings gute Arbeit verrichtete. Den Sieg ermöglichten andere im Team der Gastgeber. Die mussten schon in der 8. Minute das frühe 0:1 durch Dallas hinnehmen und liefen diesem Rückstand über 20 Minuten lang nach. Erst in der 30. Minute gelang Shayne Gostisbehere der Ausgleich - ein Power Play Treffer, der das letzte Tor für längere Zeit sein sollte.

Die Partie ging in die Verlängerung, in der schließlich abermals Gostisbehere zuschlug und mit seinem 6. Saisontor, wieder im Power Play, den 2:1 Sieg fixierte. Sechs Siege in Folge ist die längste Siegesserie der Flyers seit dem Jahr 2016. Für Philadelphia zudem sehr wichitg: erstmals nach sieben Niederlagen in Folge, wenn man in eine Overtime ging, konnten sich die Flyers in Überstunden durchsetzen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf