4
 
2

ZNO vs.HCB

4
 
1

VSV vs.BWL

2
 
1

VIC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.KAC

5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

4
 
1

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

MZA vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.BWL

0
 
0

HCI vs.VSV

0
 
0

DEC vs.AVS

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

44 Saves retten Grabner und die Rangers nicht



Teilen auf facebook


Dienstag, 12.Dezember 2017 - 7:51 - Selbst eine herausragende Torhüterleistung hat den New York Rangers heute keinen Sieg gebracht. Im Heimspiel gegen die zuletzt wenig erfolgreichen Dallas Stars ging es bis ins Penalty Schießen, dass Michael Grabner und seine Kollegen dann verloren.

Die Dallas Stars kamen mit drei Niederlagen im Gepäck an den Broadway, der ersten Station eines vier Spiele umfassenden Road Trips. Die Rangers hatten zuletzt gegen New Jersey klar gewonnen, starteten gegen Dallas aber richtig schlecht. Die Stars dominierten die Partie, schossen alleine im Mitteldrittel 17 Mal aufs Gehäuse von Ondrej Pavelec, der den weiterhin erkrankten Henrik Lundqvist erneut vertrat. Dallas ging schließlich auch völlig verdient durch Julius Honka in der 29. Minute in Führung.

Aber die Rangers, die in den letzten Wochen sehr gutes Eishockey gezeigt hatten, konnten die Partie noch ausgleichen. Rick Nash markierte 3:41 Minuten vor dem Ende das 1:1 und schickte dieses Match in eine torlose Verlängerung. Im Shootout hatten die Gäste aus Dallas dann die besseren Nerven und sicherten sich den Zusatzpunkt. Es war die zweite Niederlage in den letzten neun Spielen für New York, Michael Grabner war 16:03 Minuten im Einsatz und blieb dabei eher blass.

Für die Rangers geht es nun in der Nacht auf Donnerstag mit einem Auswärtsspiel in Ottawa weiter, danach kommen die Los Angeles Kings in den Madison Square Garden.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf