1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

BWL vs.VIC

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Erstes Saisontor von Thomas Vanek beschert Punktgewinn



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.Oktober 2017 - 8:22 - Die Vancouver Canucks haben in der vergangenen Nacht zumindest einen Punkt im zweiten Heimspiel geholt. Das erste Saisontor von Thomas Vanek brachte zwar eine zwischenzeitliche Führung gegen Ottawa, am Ende wurde es aber eine Niederlage nach Penalty Schießen.

Überstunden mussten Thomas Vanek und seine Vancouver Canucks im zweiten Heimspiel der noch jungen NHL Saison schieben. Nach dem 3:2 Auftaktsieg gegen Edmonton war auch die Partie gegen die personell angeschlagenen Ottawa Senators eine sehr enge Angelegenheit. Die Gäste gingen bereits ni der 4. Minute in Führung, aber Vancouver glich wenig später aus. Im Mittelabschnitt war es dann Thomas Vanek, der mit einem für ihn eher untypischen Treffer das erste Mal im Canucks Trikot jubeln durfte. Vanek zog kurz nach der blauen Linie mit einem Handgelenksschuss ab und die Scheibe ging an Freund und Feind vorbei ins Tor.

Dieses 2:1 Vancouvers hatte bis ins letzte Drittel Bestand, dann aber gelang Ottawa der Ausgleichstreffer - das 2:2 sollte schließlich auch nach 60 und darüber hinaus auch nach der fälligen Overtime an der Anzeigetafel stehen. Im Shootout vergab Thomas Vanek seinen Versuch, insgesamt dauerte das Penalty Schießen 5 Runden, bis Ottawa als Sieger feststand.

Vanek bekam in diesem Match 13:22 Minuten Eiszeit und konnte den einzigen Schuss aufs gegnerische Tor auch ins Netz versenken. Der Österreicher ging mit 2 Strafminuten und einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz vom Eis.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf