4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

photo_304216_20121102.jpg EXPA / Woldron

Michael Grabner und die Rangers verlieren erstes Match



Teilen auf facebook


Freitag, 06.Oktober 2017 - 5:39 - Die New York Rangers mit ihrem Villacher Michael Grabner haben das erste Spiel der NHL Saison verloren! Die Colorado Avalanche kamen durch zwei unbeantwortete Tore in den Dritteln 2 und 3 zu einem 4:2 Auswärtssieg.

Wenn man kein Glück hat kommt Pech auch noch dazu. Die New York Rangers waren knapp dran an einem Punkt im Heimspiel gegen die Avalanche, doch Michael Grabner traf New 8:24 Minuten vor dem Ende nur das Torgestänge. Das wäre das 3:3 gewesen und das Spiel hätte womöglich einen anderen Verlauf genommen. Am Ende trafen die Gäste aus Denver noch zum 4:2 ins leere Tor und fixierten so den ersten Sieg der Saison.

Colorado war schon überzeugend in die Partie gestartet und konnte in den ersten 10 Minuten eine 2:0 Führung herausspielen. Die Rangers antworteten in Gestalt von Mika Zibanejad, der mittels Doppelschlag im Power Play noch vor der ersten Pause auf 2:2 stellte. Im Mittelabschnitt konnten die Avalanche dann kurz vor der Sirene auf 3:2 erhöhen und damit die Weichen auf Sieg stellen. Insgesamt feuerten die Rangers in dieser Partie 39 Torschüsse ab, scheiterten aber ein ums andere Mal an Semyon Varlamov im Avalanche Tor, der nach seiner Hüftoperation im Jänner seine erste NHL Partie absolvierte.

Der Kärntner Michael Grabner bekam in dieser ersten Saisonpartie 15:57 Minuten Eiszeit und feuerte darin zwei Torschüsse ab. Der Stürmer ging ohne Scorerpunkt und mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz vom Eis.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf