4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS


Matchpuck! Penguins schenken Preds 6 Tore ein



Teilen auf facebook


Freitag, 09.Juni 2017 - 5:31 - Was für eine Machtdemonstration von Titelverteidiger Pittsburgh im fünften Duell rund um den Stanley Cup! Die Penguins demolierten Herausforderer Nashville mit 6:0 und holten sich damit den ersten Matchpuck in der Best of Seven Serie.

Nur noch ein Sieg trennt die Pittsburgh Penguins von der historischen Titelverteidigung in der NHL. Im Stanley Cup Finale hatten Sidney Crosby und seine Kollegen die letzten beiden Partien auswärts deutlich verloren, doch zu Hause bleiben sie für Finalgegner Nashville weiterhin unbezwingbar. Und es war ein echtes Ausrufezeichen, das die Penguins setzten, denn noch nie hatte Nashville in einer Play Off Partie so hoch verloren wie heute Nacht.

Es dauerte nur 91 Sekunden, bis die Tormaschinerie des Titelverteidigers zu schnurren begann und nach Treffern von Justin Schultz, Bryan Rust und Evgeni Malkin führten die Gastgeber nach 20 Minuten sicher 3:0. Das Gemetzel ging im Mitteldrittel weiter, denn Conor Sheary, Phil Kessel und Ron Hainsey legten weitere Treffer nach - es hieß 6:0 nach 40 Minuten. Der Schlussabschnitt war dann nur noch ein besseres Auslaufen. Beide Teams hatten sich bereits auf Spiel 6 fokussiert und ihre Kräfte entsprechend eingeteilt.

Dieses findet dann in der Nacht auf Montag in Nashville statt und dieses Mal steht der Außenseiter mit dem Rücken zur Wand. Die Predators dürfen sich ab sofort keine Niederlage mehr leisten, wollen sie ihre Chance auf den Stanley Cup aufrecht erhalten. Zu Hause müssen sie die berüchtigte Heimstärke in die Waagschale werfen: von 10 Play Off Heimspielen dieser Saison konnte Nashville 9 gewinnen. Und Pittsburgh hat die Geschichte auf seiner Seite: die Penguins haben alle vier bisher gewonnenen Stanley Cups auf fremdem Eis fixiert. Seit dem Jahr 1960 hat kein Profi Team aus Pittsburgh einen großen Titel zu Hause gewonnen...

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf