3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99


Anaheim beendet Heimserie der Predators



Teilen auf facebook


Freitag, 19.Mai 2017 - 5:31 - Irgendwann geht jede Serie zu Ende - heute Nacht jene der Nashville Predators! Nach 10 Heimsiegen in Folge mussten sich die Predators im Western Conference Finale den Anaheim Ducks mit 2:3 nach Overtime geschlagen geben und kassierten damit das Re-Break in der Best of Seven Serie. Diese beginnt jetzt wieder fast bei Null.

Vier Spiele sind absolviert im Finale der Western Conference und zwischen den Nashville Predators und den Anaheim Ducks steht es 2:2 Unentschieden. Aus der Serie Best of Seven wird somit Best of Three und es geht im nächsten Duell, das in Kalifornien stattfinden wird, darum welche Mannschaft sich den Matchpuck holen wird.

Nashville konnte im ersten Auswärtsspiel der Best of Seven Serie mit einem 3:2 Overtimesieg gleich ein Break ergattern und sich den Vorteil im Duell mit Anaheim holen. Der ist seit heute Nacht wieder dahin, denn die Ducks schlugen mit dem selben Ergebnis zurück und schafften das Re-Break. Und das mit einer starken Auswärtsleistung, denn die Kalifornier führten nach Toren von Rickard Rakell und Nick Ritchie bis zur zweiten Pause mit 2:0. Nashville wurde erst in der Schlussphase richtig druckvoll, kam durch P.K. Subban auf 1:2 heran und glich die Partie erst 35 Sekunden vor Schluss zum 2:2 aus. Da dachte man, die Predators könnten ihre Heimserie noch einmal verlängern, aber in der Overtime schlug Nate Thompson nach 10:25 Minuten zu und traf zum 3:2 Sieg für die Anaheim Ducks.

Es ist keine Überraschung, dass Anaheim die Serie der Predators beenden konnte. Immerhin waren es die Ducks, die im letztjährigen Play Off das letzte Gastteam waren, das mit einem Sieg nach Hause fuhr. Damals übrigens ebenfalls in Spiel 4, allerdings in Runde 1 der Play Offs.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf