5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL


Nashville schreibt Geschichte und steht im Conference Finale



Teilen auf facebook


Montag, 08.Mai 2017 - 5:37 - Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte haben sich die Nashville Predators für ein Conference Finale in den NHL Play Offs qualifiziert. Die Preds gewannen Spiel 6 gegen die St. Louis Blues mit 3:1 und steigen mit einem 4:2 in der Best of Seven Serie in die dritte Runde auf.

Zu Hause sind die Nashville Predators eine Macht und haben saisonübergreifend heute schon den neunten Heimsieg in Folge gefeiert. Die St. Louis Blues mühten sich zwar, ein alles entscheidendes siebtes Match zu erzwingen, mehr als das frühe Tor in der 3. Minute war den Gästen aber nicht erlaubt. St. Louis durfte mit diesem tollen Start hoffen, aber im Mitteldirttel glichen die Predators dann das Match aus und gingen in der 44. Minute schließlich erstmals an diesem Abend in Führung. Das 3:1 ins leere Tor besiegelte schließlich den Aufstieg ins Conference Finale, wo es nun gegen Anaheim oder Edmonton weiter geht.

St. Louis ging einmal mehr enttäuscht in den Sommerurlaub. Auch im dritten Spiel in Folge gingen die Blues in Führung, konnten daraus dann aber keinen Sieg generieren. Nashville hat in den laufenden Play Offs erst zwei Partien verloren und kann sich nun in Ruhe auf das Conference Finale vorbereiten. "Wir wollen den Stanley Cup", meinte Predators Verteidiger P.K. Subban nach dem Match. "Wir haben heute einen großen Schritt für unsere Organisation und die Stadt gemacht, aber das ist nicht unser letztes Ziel gewesen. Unser Ziel ist der Stanley Cup, wir haben wirklich hart gearbeitet, um uns in eine gute Ausgangsposition zu bringen."

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf