5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Matchpucks! Nashville mit Heimsieg über St. Louis



Teilen auf facebook


Mittwoch, 03.Mai 2017 - 6:23 - Die Nashville Predators bleiben das Überraschungsteam der diesjährigen Play Offs. In Spiel 4 der Zweitrundenserie gegen die St. Louis Blues musste man lange auf Tore warten, aber die Predatos setzten sich zu Hause durch und brauchen nur noch einen Sieg fürs Conference Finale.

Nur als achtbestes Team aus dem Westen waren die Nashville Predators in die diesjährigen NHL Play Offs gerutscht. In Runde 1 zeigten sie dann aber Muskeln, sweepten das besten Team der Conferende (Chicago) aus dem Bewerb und haben auch in der zweiten Runde beste Chancen, weiterzukommen. Nachdem die Preds auswärts ein Break geschafft hatten, stand St. Louis in den beiden Partien in Nashville unter Erfolgsdruck. Doch die Blues konnten die starke Defensive der Gastgeber nicht wirklich knacken und kehrt nun mit einem 1:3 Serienrückstand nach Hause zurück.

In Spiel 4 entwickelte sich lange Zeit ein Duell der beiden Torhüter. Pekka Rinne für Nashville und Jake Allen für St. Louis waren bis ins letzte Drittel hinein unschlagbar. Erst in der 46. Minute gelang den Hausherren die Führung, als Ryan Ellis im Power Play für die Predators traf. Der Sieg war für die Gastgeber zum Greifen nahe, denn in der 54. Minute erhöhte James Neal auf 2:0 - das sollte der Matchwinner gewesen sein. St. Louis warf in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, konnte in der 57. Minute auch auf 1:2 verkürzen und holte schließlich auch noch den Torhüter vom Eis. Es brachte aber alles nichts mehr, Nashville rettete den knappen Sieg über die Zeit und feierte den dritten Sieg in der Best of Seven Serie.

Damit steht es jetzt 3:1, St. Louis wird in Spiel 5 in der Nacht auf Samstag zu Hause mit dem Rücken zur Wand alles geben um die eigene Saison noch einmal zu verlängern. Nashvilel hingegen ist nur noch einen Sieg vom historischen Einzug ins Conference Finale entfernt. So weit ist man in der Franchise Geschichte nämlich noch nie gekommen...

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf