3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Pucks vor dem Spiel zwischen EHC Red Bull München und den Grizzlys Wolfsburg am 13.04.2017 in München, Deutschland. (Foto von Marco Leipold/City-Press GbR) Marco Leipold

Pittsburgh schenkt Washington ein halbes Dutzend Tore ein



Teilen auf facebook


Sonntag, 30.April 2017 - 6:52 - Titelverteidiger Pittsburgh hat in der Serie gegen das beste Team der regulären NHL Saison, die Washington Capitals, auch das zweite Auswärtsspiel gewonnen! Und das in beeindruckendem Stil: mit 6:2 gewannen Crosby & Co. und haben nun zu Hause alles in ihren Händen.

Siebtes Play Off Spiel für Titelverteidiger Pittsburgh und zum sechsten Mal gingen Sidney Crosby als Sieger vom Eis. Dass der Gegner dabei zum zweiten Mal in Folge Washington hieß und die President's Trophy als bestes Team der regulären Saison gewonnen hatte, war wenig beeindruckend. Im ersten Spiel der zweiten Runde hatte Pittsburgh noch deutlich kräftiger mit Ovechkin & Co. zu kämpfen. Im zweiten Duell des Conference Halbfinales hielten die gastgebenden Capitals bis zu Beginn des zweiten Drittels mit. In der 22. Minute ging Pittsburgh mittels Shorthander in Führung, noch im selben Überzahlspiel glich Washington aus.

Gegen Ende des Abschnitts folgten binnen drei Minuten zwei Tore der Gäste, die mit einer 3:1 Führung in das letzte Drittel gingen. In diesem traf dann Phil Kessel in Überzahl zum 4:1, was einer Vorentscheidung gleich kam. Zwar verkürzten die Capitals noch auf 2:4, aber Pittsburgh schaffte fast postwendend das fünfte Tor und erhöhte schließlich in der letzten Minute noch auf 6:2.

Ein überzeugender Sieg des Titelverteidigers, der in der Best of Seven Serie mit 2:0 in Führung ging und jetzt sogar zwei Mal zu Hause antreten kann. Eine schwere Aufgabe für die Washington Capitals, die schon letztes Jahr gegen Pittsburgh aus den Play Offs geflogen waren.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf