3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Nashville startet Runde 2 mit Auswärtssieg in St. Louis



Teilen auf facebook


Donnerstag, 27.April 2017 - 5:40 - Die Nashville Predators bleiben auch zu Beginn der zweiten Runde in den NHL Play Offs unschlagbar! In Spiel 1 bei den St. Louis Blues gab es einen 4:3 Auswärtssieg und damit den fünften Erfolg in Serie für jene Mannschaft, die als Achter der Western Confernce in die Post Season gekommen ist.

Der Lauf geht weiter! Die Nashville Predators haben in der ersten Runde der Play Offs gegen Chicago nur 3 Gegentore zugelassen und einen Sweep gefeiert - zu Beginn der zweiten Runde wurde es schon deutlich schwerer. In St. Louis gingen aber trotzdem die Gäste in Führung: in der 12. Minute war es ein Power Play Treffer, der Nashville das 1:0 brachte. Kurz nach Wiederbeginn im zweiten Drittel legten die Preds sogar das 2:0 vor und hatten auch auf das erste Tor der Blues eine schnelle Antwort.

Es ging mit einem 3:1 in die letzten 20 Minuten dieser Partie und die Blues kämpften zurück. St. Louis, in der ersten Runde 4:1 Sieger gegen Minnesota schaffte in den ersten zehn Minuten den Ausgleich und das Match begann von vorne. Die Predators konnten aber in der 55. Minute abermals vorlegen: Vernon Fiddler, der in der ersten Runde gar nicht gespielt hatte, traf zum 4:3. Das sollte sich auch als Game Winner herausstellen, denn St. Louis schaffte keinen weiteren Ausgleich.

Damit gelang den Predators nicht nur der fünfte Sieg in Folge, sondern auch gleich das Break im ersten Spiel der zweiten Play Off Runde. Spiel 2 der Serie wird in der Nacht auf Samstag erneut in St. Louis ausgetragen. Dann ohne Kevin Fiala, der im heutigen zweiten Drittel in die Bande krachte, und mit einer Beinverletzungs ins Krankenhaus gebracht wurde.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf