4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek und die Panthers mit schmerzhafter Niederlage



Teilen auf facebook


Dienstag, 28.März 2017 - 5:39 - Rückschlag im Kampf um die Play Offs für Thomas Vanek und die Florida Panthers! Bei den Buffalo Sabres, in der Tabelle hinter den Raubkatzen gereiht, setzte es eine 2:4 Niederlage und damit konnten die Panthers den Rückstand auf die Top 8 im Osten nicht reduzieren.

Ein Sieg in Buffalo wäre so wichtig gewesen, denn gegen den Nachzügler in der Eastern Conference waren Punkte fast schon Pflicht. Doch das erste Drittel begann schon alles andere als verheißungsvoll, denn die Sabres gingen bereits in der 4. Minute durch einen Power Play Treffer in Führung. Kurz vor der ersten Pause erhöhten die Hausherren gar auf 2:0 und nach nur 85 Sekunden im Mitteldrittel ließen sie mit einem zweiten Überzahltor das 3:0 folgen. Damit war die Partie auch schon entschieden, wenngleich Florida kurzzeitig hoffen durfte und zur Hälfte des Matches auf 1:3 verkürzte. Noch vor der zweiten Pause gelang den Gastgebern jedoch das 4:1, da half es auch nichts mehr, dass die Panthers in der 37. Minute das 2:4 erzielten...

Im letzten Drittel blieb es bei diesem Ergebnis, das Thomas Vanek und seinen Kollegen so ganz und gar nicht weiterhilft. Der ÖEHV Stürmer bekam heute 17:01 Minuten Eiszeit, in denen er aber nur einen Torschuss abgab und ohne Scorerpunkt blieb. Der Stürmer wartet nun schon seit 9 Spielen (bzw. seit 7. März) auf sein 17. Saisontor und hängt mit seiner Mannschaft weiterhin mit 7 Punkten Rückstand auf die Play Off Plätze im hinteren Tabellendrittel der Eastern Conference fest. Sieben Spiele vor Ende der regulären Saison ist das wohl nicht mehr aufzuholen...

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf