4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek steht bei drei Gegentoren am Eis



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.März 2017 - 6:02 - Kein schöner Abend für Thomas Vanek und seine Florida Panthers. Die Raubkatzen konnten im Heimspiel gegen Carolina eine dreimalige Führung nicht in einen Sieg umwandeln und verloren aber trotzdem mit 3:4. Und der Österreicher stand gleich bei drei der vier Gegentore am Eis.

Das Heimspiel der Florida Panthers gegen Carolina begann fast schon wunschgemäß. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da führten Vanek & Co auch schon. Aber die Hurricanes erwiesen sich als zäher Gegner, denn die Gäste konnten nicht nur diesen ersten Rückstand schnell egalisieren. Auch nach dem 2:1 der Panthers in der 12. Minute dauerte es nur einige weitere Minuten, ehe den Canes das 2:2 gelang.

Mit diesem Zwischenstand ging es auch ins Mitteldrittel, in dem erneut ein früher Florida Treffer Grund zum Jubel gab. Nach nur 74 Sekunden führten die Panthers mit 3:2, aber nur 27 Sekunden später glichen die Canes auch schon wieder aus. Drei Mal hatten Vanek & Co. geführt, drei Mal einen schnellen Ausgleich zugelassen. Mit dem 3:3 ging es durch fast den gesamten Rest der Partie, aber kurz vor Ende schlug dann Routinier Jeff Skinner zu. Er machte in der 57. Minute das 4:3 für Carolina und sorgte damit für die erstmalige und entscheidende Führung der Gäste.

Für die Canes setzt sich eine beeindruckende Serie fort: sie konnten in den letzten acht Spielen immer zumindest einen Punkt holen. Davon ist Florida weit entfernt. Für das Team von Thomas Vanek war die Heimschlappe schon die dritte Niederlage aus den letzten vier Spielen. Der Österreicher erwischte einen rabenschwarzen Tag und ging nach 16:31 Minuten Eiszeit mit einer -3 in der PlusMinus Bilanz vom Eis. Für einen Scorerpunkte reichte es ebenfalls nicht und noch schlimmer für ihn und sein Team: Florida liegt jetzt schon 8 Punkte hinter einem Play Off Platz im Osten.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf