3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek steht bei drei Gegentoren am Eis



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.März 2017 - 6:02 - Kein schöner Abend für Thomas Vanek und seine Florida Panthers. Die Raubkatzen konnten im Heimspiel gegen Carolina eine dreimalige Führung nicht in einen Sieg umwandeln und verloren aber trotzdem mit 3:4. Und der Österreicher stand gleich bei drei der vier Gegentore am Eis.

Das Heimspiel der Florida Panthers gegen Carolina begann fast schon wunschgemäß. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da führten Vanek & Co auch schon. Aber die Hurricanes erwiesen sich als zäher Gegner, denn die Gäste konnten nicht nur diesen ersten Rückstand schnell egalisieren. Auch nach dem 2:1 der Panthers in der 12. Minute dauerte es nur einige weitere Minuten, ehe den Canes das 2:2 gelang.

Mit diesem Zwischenstand ging es auch ins Mitteldrittel, in dem erneut ein früher Florida Treffer Grund zum Jubel gab. Nach nur 74 Sekunden führten die Panthers mit 3:2, aber nur 27 Sekunden später glichen die Canes auch schon wieder aus. Drei Mal hatten Vanek & Co. geführt, drei Mal einen schnellen Ausgleich zugelassen. Mit dem 3:3 ging es durch fast den gesamten Rest der Partie, aber kurz vor Ende schlug dann Routinier Jeff Skinner zu. Er machte in der 57. Minute das 4:3 für Carolina und sorgte damit für die erstmalige und entscheidende Führung der Gäste.

Für die Canes setzt sich eine beeindruckende Serie fort: sie konnten in den letzten acht Spielen immer zumindest einen Punkt holen. Davon ist Florida weit entfernt. Für das Team von Thomas Vanek war die Heimschlappe schon die dritte Niederlage aus den letzten vier Spielen. Der Österreicher erwischte einen rabenschwarzen Tag und ging nach 16:31 Minuten Eiszeit mit einer -3 in der PlusMinus Bilanz vom Eis. Für einen Scorerpunkte reichte es ebenfalls nicht und noch schlimmer für ihn und sein Team: Florida liegt jetzt schon 8 Punkte hinter einem Play Off Platz im Osten.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio