2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Grabner gewinnt mit den Rangers in Minnesota



Teilen auf facebook


Sonntag, 19.März 2017 - 9:50 - Endlich wieder auswärts.... die New York Rangers haben nach den beiden Heimniederlagen in der Fremde wieder zur alten Stärke gefunden und einen 3:2 Sieg bei den Minnesota Wild gefeiert.

Die Minnesota Wild machen derzeit eine kleine Krise durch, haben mit dem heutigen Match gegen die Rangers sechs der letzten sieben Spiele verloren. Damit verlor man etwas den Anschluss an Platz 1 in der Central Division und Western Conference, allerdings ist man voll auf Play Off Kurs. Dass die New York Rangers in dieser Saison auswärts eine Bank sind, hat man schon zuvor gewusst. Nachdem Michael Grabner und seine Kollegen zuletzt zwei Mal in Folge zu Hause verloren hatten schmerzte, doch nun hat man in den nächsten Wochen in einigen Auswärtspartien die Chance, sein Punktekonto aufzubessern.

Das scheint nicht zu abwegig, denn die Rangers haben 26 von 35 Auswärtsspielen gewonnen! In Minnesota gerieten die Broadway Blueshirts zwar in der 13. Minute in Führung, konnten aber noch vor der ersten Pause ausgleichen und zogen dann im Mitteldrittel auf 3:1 davon. Das war die Vorentscheidung, denn die gastgebenden Wild konnten nur noch ein Power Play zum 2:3 Anschlusstreffer verwerten und scheiterten im Anschluss daran mit ihren Bemühungen immer wieder an Rangers Keeper Antti Raanta, der 25 Saves zu verbuchen hatte.

Am Ende blieb es bei den beiden Punkten für die New Yorker, bei denen Michael Grabner 13:58 Minuten Eiszeit bekam, in diesem aber wirkungslos agierte und ohne Torschuss, sowie einer -1 in der PlusMinus Statistik vom Eis ging.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf