4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Zweimalige Führung reicht Vanek und den Sabres nicht



Teilen auf facebook


Samstag, 21.Januar 2017 - 7:47 - Die Buffalo Sabres haben das kurze Zwischenhoch der Detroit Red Wings beendet und heute Nacht einen Overtimesieg über das Team von Thomas Vanek errungen. Den Red Wings fehlten nur wenige Sekunden, dann wäre es zu einem Penalty Schießen gekommen.

Nach drei Siegen in Folge legten die Detroit Red Wings im Auswärtsspiel bei den Buffalo Sabres eine Bruchlandung hin. Ausgerechnet gegen das Ex-Team von Thomas Vanek konnten die Gäste eine zweimalige Führung nicht zum Sieg ausnützen. Franz Nielsen hatte Detroit im ersten Drittel im Power Play in Führung gebracht, im Mitteldrittel konnte Buffalo dann zwar ebenfalls mit einem Mann mehr ausgleichen, geriet im Schlussabschnitt aber wieder in Rückstand. Knapp 6 Minuten vor dem Enede schien Detroit alle Chancen auf den Sieg zu haben, allerdings gelang den Gastgebern nur zwei Minuten später das 2:2, mit dem es dann auch in die Verlängerung ging.

In der Overtime traf Kyle Okposo schließlich 26 Sekunden vor dem Ende im Power Play zum 3:2 Sieg für Buffalo und beendete damit den Höhenflug der Red Wings. Denen bleibt zumindest ein Auswärtspunkt und das vierte Spiel in Serie, in dem man das Punktekonto aufbessern konnte. Das galt nicht für Thomas Vanek, der nur einen Torschuss in 14:57 Minuten Eiszeit abgab und ohne Scorerpunkt vom Eis ging.

Schon morgen Abend (MEZ) geht es weiter für die Red Wings, die zu Hause auf die New York Rangers treffen. Das Duell Vanek gegen Grabner...

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf