8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Rangers schrammen an erfolgreicher Aufholjagd vorbei



Teilen auf facebook


Mittwoch, 18.Januar 2017 - 5:32 - Zwei Mal lagen die New York Rangers im Heimspiel gegen Dallas schon deutlich zurück, zwei Mal kamen Michael Grabner und seine Kollegen wieder nah dran. Aber es reichte nicht zum Ausgleich gegen die Stars, die sich mit 7:6 durchsetzten.

Was für ein Spiel! Die New York Rangers starteten in die Heimpartie gegen Dallas mit einem Knaller: nach nur 27 Sekunden trafen die Gastgeber zur Führung, gaben diese aber noch im ersten Drittel aus der Hand. Hieß es nach 20 Minuten 1:3, legten die Gäste zu Beginn des Mittelabschnitts sogar das 4:1 nach. Die Rangers gaben nicht auf, konnten bis zum 3:4 herankommen, den Ausgleich erzielten Grabner & Co. aber nicht.

Im Gegenteil: wieder verpatzte New York die letzten zehn Minuten des Drittels und Dallas zog auf 7:3 davon. Im Schlussabschnitt bliesen die Broadway Blueshirts zur Aufholjagd, kamen in den ersten sieben Minuten zu drei Treffern. Plötzlich stand es nur noch 6:7 und alles war möglich. 25:4 lautete das Schussverhältnis im letzten Drittel, aber der Ausgleichstreffer gelang den Rangers nicht mehr. Am Ende stand die dritte Niederlage in Folge in den Spielstatistiken.

Der Villacher Michael Grabner erwischte einen schwarzen Tag, musste nach 16:24 Minuten Eiszeit mit 2 Torschüssen und einer -2 ohne Scorerpunkte vom Eis gehen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf