3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Dreifachschlag bricht Rangers in Montreal das Genick



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.Januar 2017 - 8:13 - Bis ins letzte Drittel hatten die New York Rangers einen Sieg bei den Montreal Canadiens vor Augen. Dann aber trafen die Kanadier binnen einer Minute drei Mal und drehten das Match zu ihren Gunsten. Michael Grabner und seine Kollegen verloren bereits die dritte Partie in den letzten fünf Spielen.

Nur ein Punkt trennte die Montreal Canadiens und die New York Rangers vor dem heutigen direkten Aufeinandertreffen. Es ging also darum, wer sich in der Eastern Conference unter den Top 3 behaupten würde. Es sah lange danach aus, als würden das die New York Rangers sein. Die Broadway Blueshirts gingen in der 13. Minute in Überzahl in Führung und hatten im Mitteldrittel zwei Mal auf den Ausgleich der Habs eine Antwort. Es ging mit einer 3:2 Führung für die Gäste in den Schlussabschnitt, der es dann aber in sich hatte.

Montreal stemmte sich gegen die drohende Niederlage und ließ die Heimfans jubeln. 50:53 Minuten waren gespielt, da gelang den Kanadiern, das 3:3. Nur 1:02 Minuten später stand es nach einem Dreifachschlag binnen 62 Sekunden 5:3 für die Hausherren und die Rangers waren geschlagen. Denen gelang zwar noch das 4:5, aber trotz Schlussoffensive sollte der Ausgleich nicht mehr fallen.

Es war die zweite Niederlage in Folge für die Rangers, die damit auf Platz 5 in der Eastern Conference stehen. Fünf Punkte fehlen Grabner & Co. auf den Ersten aus Columbus. Der Villacher feuerte heute Nacht in Montreal in 13:12 Minuten Eiszeit zwar drei Torschüsse ab, blieb aber ohne Scorerpunkt. Er ging trotz insgesamt fünf Gegentoren aber auch mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz in die Kabine.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Dornbirn sichert sich das Play Off Ticket  Black Wings gewinnen erneut im Torfestival gegen die Capitals  Ausverkauf in Graz geht weiter: Nixon und Laakso gehen  Grabner gewinnt sein Debüt bei den New Jersey Devils  Pustertal erreicht das Alps Hockey League Play Off  Wichtiger Auswärtssieg für die VEU Feldkirch  Schmerzhafte Salzburger Niederlage in Gröden  Video: Wälder feiern ersten Sieg über AHL Meister Ritten  Zell verliert deutlich in Sterzing  Vorschau auf die EBEL Runde vom Sonntag  Vienna Capitals holen Emilio Romig nach Hause   Video: Dops sperrt Marchetti aus Bozen  Russland zittert sich zu Gold über Deutschland  KAC und Innsbruck kämpfen um Rang 4  Rekordmeister KAC meldet Matt Neal ab  Salzburg am Sonntag zu Hause gegen die Bären  Stephan Mair und Beni Winkler bleiben die Leuen-Dompteure  Capitals heiß auf die Heimrevanche gegen die Black Wings 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  Michael Grabner wechselt nach New Jersey