8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Michael Grabner trumpft schon wieder auf



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.Januar 2017 - 7:25 - Bis vor wenigen Tagen waren die Columbus Blue Jackets das heißeste Team der NHL und gewannen 16 Spiele in Folge. Heute Nacht wurden sie zum zweiten Mal in Folge geschlagen. Mitschuld daran hatte Michael Grabner, der zwei Tore erzielte und eines vorbereitete.
Michael Grabner ist in der NHL weiterhin so richtig heiß! Der Österreicher erzielte heute seine Saisontore Nummer 17 und 18, machte dabei wenige Sekunden vor dem Ende den Matchwinner und bereitete darüber hinaus auch noch einen Treffer vor. Dabei hatte Columbus nach dem ersten Drittel fast schon wie der sichere Sieger ausgesehen. Nach nicht einmal fünf Minuten lagen die Hausherren bereits mit 2:0 vorne ehe Michael Grabner in der 15. Minute den Assist zum 1:2 aus Sicht der New York Rangers leistete. Diese gerieten aber noch vor der Pause mit 1:3 in Rückstand und kassierten nach drei Minuten im Mitteldrittel sogar das 1:4.

Was dann folgte war eine große Aufholjagd! Michael Grabner flog auf und davon und verkürzte in der 25. Minute auf 2:4. Doch mehr schien für die Rangers nicht drin zu sein, denn der Rückstand blieb bis zum letzten Drittel bestehen. Dann kamen die Broadway Blueshirts zum 3:4 und drückten auf den Ausgleich. Dieser gelang den Gästen in der 53. Minute und die Partie steuerte einer kaum mehr für möglich gehaltenen Overtime zu. Bis Michael Grabner in der Schlussminute antrat und alle Gegner hinter sich ließ. 17 Sekunden vor dem Ende traf der Villacher zum 5:4 Sieg mit der Backhand und hatte seine Mannschaft zu zwei Punkten geführt.

Der Kärntner ging nach 15:10 Minuten Eiszeit mit 3 Punkten (2 Tore, 1 Assist) und einer +4 vom Eis. Er hält nach 41 Spielen bei 18 Treffern und 8 Assists und hat seinen PlusMinus Wert schon auf +22 geschraubt!

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf