2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek on Fire: Doppelpack in Los Angeles



Teilen auf facebook


Freitag, 06.Januar 2017 - 8:41 - Seine Saisontore Nummer 8 und 9 hat Thomas Vanek heute Nacht beim Gastspiel der Detroit Red Wings in Los Angeles erzielt. Der ÖEHV Stürmer führte sein Team zum Sieg, Red Wings Goalie Jared Coreau stahl ihm aber die Show mit dem ersten NHL Shutout seiner Karriere.
Thomas Vanek hat seine ersten Tore im Jahr 2017 geschossen. Der Österreicher musste die letzten beiden Partien mit den Red Wings verloren geben, konnte heute Nacht aber endlich wieder einen Sieg feiern. Es war erst der 17. im 39. Saisonspiel für Detroit, aber er brachte Vanek & Co. wieder näher an die Top 8 in der Eastern Conference heran. Derzeit fehlen Detroit bei zwei Spielen weniger 5 Punkte auf die Regionen, die dann auch einen Play Off Platz bedeuten würden.

In Los Angeles bekam man es mit dem Achten der starken Western Conference zu tun und es war Thomas Vanek, der nach 102 Sekunden für die frühe Führung sorgte. Er hatte sich in Centerposition vor dem Tor in einem harten Zweikampf durchgebissen und verwertete einen schönen Nielsen Pass zum 1:0. Keine zehn Minuten später erhöhten die Gäste durch Andreas Athanasiou auf 2:0 und kurz vor der Pause staubte Thomas Vanek dann zum 3:0 ab.

Das reichte Detroit, um in Los Angeles einen ruhigen Abend zu verbringen. Das Mitteldrittel verlief torlos, im Schlussabschnitt erhöhten die Gäste noch auf 4:0 und feierten einen ungefährdeten Erfolg. Jared Coreau, Rookie Goalie in seinem erst vierten Saisoneinsatz, durfte sich mit 34 Saves über den ersten Shutout seiner NHL Karriere freuen. Thomas Vanek bekam trotz seines starken Starts nur 12:51 Minuten Eiszeit, schoss zwei Mal aufs Tor und hatte eine 100prozentige Torausbeute aufzuweisen. Er hält nun nach 28 Saisonspielen bei 9 Toren und 14 Assists. Für ihn und seine Kollegen geht es nun weiter mit Auswärtsspielen in San Jose, Chicago und Dallas.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/Kf