5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Michael Grabner mit Assist zum Jahresausklang



Teilen auf facebook


Sonntag, 01.Januar 2017 - 12:25 - Der Kärntner Michael Grabner hat mit seinen New York Rangers nicht nur das letzte Spiel des Kalenderjahres 2016 gewonnen, sondern dabei auch noch das allerletzte Tor des Jahres vorbereitet. Beim 6:2 in Denver gelang dem Villacher sein 20. Scorerpunkt. Henrik Lundqvist setzte eine neue Bestmarke in der NHL.

Der Villacher Michael Grabner und seine New York Rangers sind mit dem dritten Sieg in Serie ins neue Jahr gerutscht. Nach den Erfolgen über Ottawa und Arizona konnten die Broadway Blueshirts am Samstag auch bei den Colorado Avalanche gewinnen. Mann des Abends war dabei Chris Kreider mit einem Hattrick. Er wurde aber vom Schweden Henrik Lundqvist überstrahlt. Der feierte als Rangers Goalie seinen 390. Sieg und hat damit einen neuen Bestwert für einen europäischen Torhüter in der NHL gesetzt. Bislang hatte Dominik Hasek mit 389 Erfolgen die Nummer 1 Position inne.

Die Colorado Avalanche befinden sich derzeit in einer echten Heimmisere, haben seit dem 15. November kein Match mehr vor eigenem Publikum gewonnen. Das Match gegen die Rangers bildete dabei keine Ausnahme und war die 10. Heimniederlage in Folge für die Avs. Dabei begann Colorado stark, ging schon in der 2. Minute in Führung. Auf einen Doppelschlag von Chris Kreider fanden die Hausherren noch vor der ersten Pause eine Antwort und glichen aus. Im zweiten Abschnitt zogen die Gäste aus New York aber auf 4:2 davon und als J.T. Miller in der 50. Minute das 5:2 gelang war die Partie entschieden. Der 6:2 Endstand war dann eine Angelegenheit für Rookie Jimmy Vesey, der seinen 11. Saisontreffer markierte. Den Assist zu diesem letzten Rangers Tor im Jahr 2016 leistete Michael Grabner mit einem schönen Backhand Flip Pass.

Der Kärntner hält nach 38 Einsätzen in dieser Saison bei 14 Toren und 6 Assists und einer beeindruckenden +15 in der PlusMinus Bilanz.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf