4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek assistiert beim einzigen Detroit Treffer



Teilen auf facebook


Samstag, 10.Dezember 2016 - 6:13 - Die Aufholjagd der Detroit Red Wings in Richtung Top 8 der Eastern Conference ist vorläufig gestoppt. Die Mannschaft rund um Thomas Vanek mussten sich heute Nacht zu Hause den Columbus Blue Jackets geschlagen geben, wobei der Österreicher das einzige Tor seines Teams vorbereitete.

Die Columbus Blue Jackets befinden sich derzeit auf einem Erfolgslauf. Mit vier Siegen in Serie sind sie zu den Detroit Red Wings angereist und erwischten auch gleich einen Traumstart. In der 4. Minute gelang den Gästen ein Unterzahltreffer, der bis zum Mittelabschnitt die Führung bedeutete. Dann aber war es ein abgewehrter Vanek Schuss, der den Ausgleich einleitete. Dylan Larkin verwertete im Nachschuss zum 1:1. Die Freude darüber währte aber nicht lange, noch vor der zweiten Pause zog Columbus auf 3:1 davon und verteidigte diesen Vorsprung bis in die Schlussphase. In der war dann Ex-KAC Lockout Verstärkung Sam Ganger mit einem Empty Netter zum 4:1 Endstand zur Stelle.

Der Österreicher Thomas Vanek bekam heute 13:59 Minuten Eiszeit, blieb bei 4 Torschüssen ohne Erfolg und musste mit einer ernüchternden -3 vom Eis gehen. Er hängt mit den Detroit Red Wings auf Rang 11 in der Eastern Conference fest und wird schon in der Nacht auf Morgen wieder zu Hause antreten. Dann kommen Michael Raffl und die Philadelphia Flyers.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf