5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl trifft zum fünften Mal



Teilen auf facebook


Montag, 05.Dezember 2016 - 5:50 - Fünfter Sieg in Folge für die Philadelphia Flyers in der NHL! Im Heimspiel gegen die Nashville Predators konnten Michael Raffl und seine Kollegen einen 4:2 Sieg einfahren, wobei der Kärntner den Game Winner mit einem Energieanfall selbst besorgte.

Zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Formkurven trafen in dieser Partie aufeinander. Auf der einen Seite Philadelphia, das zuletzt vier Mal in Folge gewonnen hatte und auf der anderen Nashville, das mit zwei Niederlagen aus den letzten drei Partien anreiste. Dennoch entwickelte sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, in der die Flyers gegen Ende des ersten Drittels im Power Play in Führung gingen. Die Nashville Predators glichen diesen Rückstand früh im zweiten Abschnitt aus, kassierten aber nur drei Minuten später erneut einen Gegentreffer in Unterzahl und die Flyers führten wieder.

Erneut schafften die Gäste den Ausgleichstreffer, erst als Michael Raffl in der 37. Minute ein Solo von der neutralen Zone weg unwiderstehlich abschloss und seinen fünften Saisontreffer erzielte blieb es auch bei der Führung der Hausherren. Diese verteidigten den knappen Vorsprung bis in die letzte Minute, dann machten sie mit einem Empty Netter zum 4:2 Endstand alles klar und feierten ihren fünften Sieg in Folge. Dieser bringt die Flyers auf Rang 6 in der Eastern Conference.

Der Villacher Michael Raffl bekam heute 17:37 Minuten Eiszeit, in denen der Kärntner sehr auffällig agierte. 5 Torschüsse, zwei Strafminuten, ein Tor und eine ausgeglichene PlusMinus Bilanz standen am Ende der Partie in den Spielstatistiken des Stürmers. Er hält nun nach 18 Spielen bei 5 Toren und 2 Assists.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf