3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Pittsburgh schießt Grabner und seine Rangers ab



Teilen auf facebook


Donnerstag, 24.November 2016 - 9:27 - Eine deftige Abfuhr gab es für Michael Grabner und seine New York Rangers heute Nacht im Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins. Nach einem katastrophalen Mitteldrittel unterlagen die Broadway Blueshirts sang- und klanglos mit 1:6!

Nur zwei Tage nachdem sich die beiden Mannschaften in Pittsburgh gegenüber gestanden sind und die New York Rangers mit 5:2 gewonnen hatten, gab es das Rückspiel in New York. Die Rangers schienen dort weitermachen zu können, wo sie auswärts aufgehört hatten. Rick Nash brachte die Gastgeber in der 5. Minute früh in Führung und dieses 1:0 nahmen die Hausherren auch in die erste Pause mit.

Im Mitteldrittel stellte Pittsburgh dann aber alles auf den Kopf. Die Penguins trafen insgesamt fünf Mal in diesem Abschnitt, zogen uneinholbar auf 5:1 davon und erhöhten schließlich im letzten, schon bedeutungslosen, Drittel auf 6:1. Michael Grabner bekam heute 14:06 Minuten Eiszeit, feuerte einen Schuss ab, blieb aber ohne Scorerpunkt. Er ging mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz vom Eis, verlor die Führung in der Torjägerliste aber an Sidney Crosby, der mit zwei Toren und einem Assist herausragend agierte.

Für die Rangers war es nun schon die dritte Niederlage in den letzten vier Partien. In der Nacht auf morgen geht es schon weiter in Philadelphia, danach folgen Heimspiele gegen Ottawa und Carolina.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf