4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Kaitlyn Penna

Raffl punktet erstmals nach seiner Verletzung



Teilen auf facebook


Sonntag, 13.November 2016 - 9:36 - Im letzten Spiel wurde Michael Raffl nicht eingesetzt, heute kehrte der Kärntner wieder ins Line Up der Philadelphia Flyers zurück und bedankte sich mit einem Scorerpunkt. Die Flyers setzten sich trotz zweimaligem Rückstand zu Hause gegen Minnesota durch und feierten nach drei Niederlagen endlich wieder einen Sieg.

Ganz wichtiger Sieg für die Philadelphia Flyers in der NHL! Das Team von Michael Raffl hatte zuletzt gegen Toronto, Detroit und Montreal verloren und drohte den Anschluss an die Top 8 in der Eastern Conference zu verlieren. Auch im Heimspiel gegen Minnesota hatte Michael Raffl, der nach einem Spiel Zwangspause wieder dabei war, mit seinen Kollegen lange zu kämpfen. Minnesota ging im ersten und zweiten Drittel in Führung, aber zwei Mal gelang den Flyers der Ausgleich. Das 2:2 wurde von Michael Raffl sehenswert vorbereitet und von Michael Del Zotto mit dessen erstem Saisontor nach Doppelpass abgeschlossen.

Im letzten Drittel gelang den Hausherren dann durch Brayden Schenn endlich die Führung und in der Schlussphase zeigte Torhüter Steve Mason noch einen Big Save und rettete Philadelphia den 7. Saisonsieg. Michael Raffl bekam dabei 11:38 Minuten Eiszeit. Er konnte zwar keinen Schuss aufs Tor abgeben, beendete das Spiel aber mit seinem 2. Scorerpunkt der Saison (1 Tor, 1 Assist nach 7 Einsätzen) und konnte nach seiner Verletzungspause erstmals punkten.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf