2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_304216_20121102.jpg EXPA / Woldron

Grabner dreht mit den Rangers 0:2 in Washington



Teilen auf facebook


Sonntag, 23.Oktober 2016 - 9:18 - Ein Rookie brachte die New York Rangers beim Gastspiel in Washington zurück in die Spur. Die Capitals hatten einen 2:0 Vorsprung gegen das Team von Michael Grabner herausgespielt, doch das Team aus New York kämpfte zurück und feierten sogar noch einen Auswärtssieg.

Die New York Rangers hatten nach der Niederlage gegen Detroit auch den Start der Partie in Washington verschlafen. Nach nur 93 Sekunden führten die Capitals in ihren Heimspiel, in der 15. Minute traf dann auch noch Alexander Ovechkin zum 2:0. Die Hauptstädter hatten in den ersten vier Spielen drei Mal gewonnen und vier Mal gepunktet, gegen die Rangers gaben sie aber einen Sieg aus der Hand.

Im Mittelabschnitt gelang den Broadway Blueshirts nämlich das schnelle Anschlusstor und danach kam die große Zeit des Jimmy Vesey. Der Rookie machte mit seinem zweiten NHL Tor in der 32. Minute das 2:2 und traf genau drei Minuten später sogar zur 3:2 Führung für die Gäste. Das reichte den Rangers, für die Henrik Lundqvist 26 Schüsse parierte. Die Capitals mussten in der Schlussphase riskieren, kassierten noch einem Empty Netter und die Gäste gewannen dadurch mit 4:2.
Michael Grabner blieb heute ohne Scorerpunkt, kletterte aber im Line Up von Linie 4 in Linie 3. Er bekam 13:55 Minuten Eiszeit und schoss ein Mal aufs Tor, stand aber auch bei einem Gegentor am Eis. Nun geht es für ihn und seine Kollegen nach Hause, wo zwei Heimspiele gegen Arizona und Boston am Programm stehen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf