4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Thomas Vanek geht bei Heimsieg leer aus



Teilen auf facebook


Samstag, 22.Oktober 2016 - 7:53 - Erst zum zweiten Mal in dieser Saison hat Thomas Vanek ein Spiel hinter sich gebracht, in dem er keinen Scorerpunkt holen konnte. Seine Detroit Red Wings gewannen trotzdem die Heimpartie gegen Nashville - und das nach 1:2 Rückstand.

Dritter Sieg in Folge für die Detroit Red Wings. Nachdem das neue Team von Thomas Vanek die ersten beiden Saisonspiele noch verloren hatte, konnte man heute Nacht bereits den dritten Streich ausführen. Nach Erfolgen gegen die Ottawa Senators und die New York Rangers waren es heute die Nashville Predators, die dank eines starken Schlussabschnitts niedergerungen wurden.

Nach einem torlosen Eröffungsdrittel hatten die Red Wings in der 26. Minute das erste Tor erzielt, kassierten sie gleich zwei Tore in Unterzahl und lagen durch diesen Doppelschlag binnen 18 Sekunden plötzlich mit 1:2 im Hintertreffen. Drew Miller sorgte aber 40 Sekunden vor der letzten Pause dafür, dass Detroit mit einem 2:2 in die Kabinen gehen konnte. Aus dieser starteten die Gastgeber perfekt, gingen nach 70 Sekunden in Führung und noch ehe die Predators zum Endspurt ansetzen konnten gelang auch das 4:2. Das war die Vorentscheidung, wenngleich die Gäste noch einmal verkürzen konnten. Wieder mittels Power Play Tor. In der letzten Minute nützte Darren Helm das Empty Net zum 5:3 Endstand und fixierte den dritten Sieg in Folge.
Thomas Vanek blieb heute in 13:30 Minuten punktelos, schoss drei Mal aufs Tor und ging mit einer +1 in der PlusMinus Statistik vom Eis.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf