5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 Kaitlyn Penna

Verletzung und verloren - bitterer Abend für Michael Raffl



Teilen auf facebook


Mittwoch, 19.Oktober 2016 - 8:46 - Das gestrige Spiel seiner Philadelphia Flyers gegen die Chicago Blackhawks wird Michael Raffl nicht in besonders guter Erinnerung bleiben. Zuerst holten die Flyers einen 0:4 Rückstand auf, um dann doch zu verlieren. Und Michael Raffl schied verletzt aus!

Die Philadelphia Flyers erwischten bei ihrem Gastspiel in Chicago einen klassischen Fehlstart. Noch nicht einmal eine Minute war gespielt, da stand es auch schon 1:0 für die Blackhawks. Gegen Ende des ersten Abschnitts kam es dann noch dicker, denn binnen 46 Sekunden erhöhten die Hausherren auf 3:0 und nahmen diesen klaren Vorsprung auch in die Pause mit. Auch im Mitteldrittel war es Chicago, das zuerst traf - in der 26. Minute zum 4:0, was normaler Weise die Entscheidung in so einer Partie ist.

Nach diesem Tor mussten die Flyers auch noch Michael Raffl vorgeben. Der Kärntner verletzte sich laut Aussagen seines Arbeitgebers am Oberkörper und konnte das Match nicht mehr fertig spielen. Seine Kollegen setzten aber trotzdem zur Aufholjagd an. Ein spätes Tor von Matt Read im zweiten und ein frühes im dritten Abschnitt brachten die Gäste auf 2:4 heran. Danach ging es Schlag auf Schlag - bis zur 44. Minute glichen die Flyers das Match aus und hatten das Momentum grundsätzlich auf ihrer Seite.

Aber sie gaben es aus der Hand. Chicago ging in der 51. Minute mit 5:4 in Führung und nützte die stürmischen Angriffe der Flyers in der Schlussphase zu zwei weiteren Treffern zum 7:4 Endstand. Michael Raffl absolvierte nur 9:36 Minuten Eiszeit, in denen der Villacher einen Schuss abgab und drei Checks verteilte. Wie schwerwiegend seine Verletzung ist bzw. wie lange er ausfallen wird ist derzeit noch unbekannt.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF