3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek Doppelpack reichte Red Wings nicht



Teilen auf facebook


Freitag, 14.Oktober 2016 - 5:43 - Zwei Tore von Thomas Vanek reichten den Detroit Red Wings im ersten Spiel der neuen NHL Saison nicht, um in Florida zu gewinnen. Die Tampa Bay Lightning erzielten im letzten Drittel vier Tore und siegten schließlich mit 6:4.

Hochmotiviert startete Thomas Vanek in die neue NHL Saison und brannte in den ersten Minuten der Partie bei den Tampa Bay Lightning ein Feuerwerk ab. Der Österreicher traf nach nur 3:12 Minuten der neuen Saison ins Tor und zeigte dabei genau das, was man sich von ihm erwartet. Im Power Play arbeitete Vanek die Scheibe vor dem gegnerischen Tor über die Linie. Fünf Minuten später wurde der Stürmer von Gustav Nyqvist nach einem Puckverlust der Bolts perfekt bedient und nützte seine 1 gegen 0 Situation mit Routine zur 2:0 Führung der Red Wings.

Auf diesem Polster konnten sich die Gäste lange ausruhen, denn Tampa kam erst in der 28. Minute zum Anschlusstreffer, der allerdings umgehend mit dem 3:1 durch Frans Nielsen beantwortet wurde. Danach wurde es aber ruhig um die Gäste aus Detroit, die zwischen der 34. und 57. Minute nicht weniger als vier Gegentore kassierten und plötzlich mit 3:5 im Rückstand lagen. Zwei Minuten vor dem Ende gelang den Red Wings zwar noch der Anschlusstreffer, aber Tampa ließ sich diesen Sieg nicht mehr nehmen und erzielte noch das sechste Tor zum 6:4 Endstand.
Thomas Vanek beendete das Match nach 15:40 Minuten Eiszeit mit zwei Toren, einer +1 in der PlusMinus Statistik und war mit 5 Torschüssen der auffälligste Stürmer bei den Red Wings. Es waren die Punkte Nummer 650 und 651 für den Österreicher in der regulären Saison der NHL. Dabei scheint Tampa ein Lieblingsgegner zu sein, denn er hält gegen die Bolts nun bei 45 Scorerpunkten (27 Tore!) gegen die Lightning.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf