4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Patrick Kane schreibt bei den NHL Awards Geschichte



Teilen auf facebook


Donnerstag, 23.Juni 2016 - 0:00 - Zum ersten Mal in der Geschichte der NHL ist ein in den USA geborener Spieler zum MVP gewählt worden. Chicagos Kapitän Patrick Kane durfte letzte Nacht die Hart Trophy entgegen nehmen. Und auch Anze Kopitar hatte Grund zur Freude. Der Slowene gewann gleich zwei Trophäen.

Jedes Jahr beschließt die NHL ihre Saison mit der Verteilung von Trophäen. Es sind besondere Ehrungen, die da vergeben werden und auch heuer wieder gab es einige Überraschungen. Patrick Kane zum Beispiel, der schon von den Spielerkollegen zum herausragenden Crack der Saison gewählt wurde und dafür den Ted Lindsay Award erhielt. Da konnte sich dann auch die Liga nicht abkoppeln und zum ersten Mal in der NHL Geschichte erhielt ein Amerikaner die Hart Trophy als MVP der NHL. p
Anze Kopitar wurde als bester Defensivstürmer und als größter Sportsmann geehrt. Bester Goalie wurde mit Brian Holtby der Schlussmann der Washington Capitals. Diese stellen mit Barry Trotz auch den Trainer des Jahres. Den besten Verteidiger der Saison bekam man in Los Angeles zu sehen: Drew Doughty erhielt die Norris Trophy, während Chicagos Artemi Panarin zum besten Rookie der Saison gekürt wurde. Er ließ damit immerhin Connor McDavid und Shayne Gostisbehere hinter sich, die ebenfalls eine herausragende erste NHL Saison absolvierten.

Und auch Jaromir Jagr durfte sich ehren lassen: der 44-Jährige bekam die Bill Masterston Trophy für seine Ausdauer, Hingabe und Fairness im und für das Eishockey.

2016 NHL Awards - Gewinner:
Calder Trophy (Best Rookie): Artemi Panarin (Chicago)
Ted Lindsay Award (Most Outstanding Player as voted by players): Patrick Kane (Chicago)
General Manager of the Year Award: Jim Rutherford (Pittsburgh)
Masterton Trophy (for perseverance and dedication to hockey): Jaromir Jagr (Florida)
Mark Messier Leadership Award: Shea Weber (Nashville)
King Clancy Memorial Trophy (off-ice leadership): Henrik Sedin (Vancouver) NHL Foundation Award (community service): Mark Girdiano (Calgary)
Norris Trophy (best defenseman): Drew Doughty (Los Angeles)
Selke Trophy (best defensive forward): Anze Kopitar (Los Angeles)
Jack Adams Award (best coach): Barry Trotz (Washington)
Lady Byng Trophy (sportsmanship): Anze Kopitar (Los Angeles)
Vezina Trophy (best goaltender): Brian Holtby (Washington)
Hart Memorial Trophy (most valuable player): Patrick Kane (Chicago)


passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf