4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 logo

Thomas Vanek für den World Cup of Hockey nominiert



Teilen auf facebook


Sonntag, 29.Mai 2016 - 7:42 - Eine gute Saison sieht zwar anders aus, aber trotzdem wurde Thomas Vanek für den Kader des Teams Europa beim World Cup of Hockey nominiert. Er ist der einzige Österreicher, der bei diesem einst hoch gehandelten Turnier mit dabei sein wird.

Vom 17. September bis zum 1. Oktober wird in Toronto der World Cup of Hockey ausgetragen. Zum dritten Mal in der Geschichte nach 1996 und 2006. Dabei darf man auch einem Österreicher im Team Europe die Daumen drücken, denn Thomas Vanek ist als einziger der drei Österreicher in der NHL für das Turnier aeinberufen worden.

Insgesamt werden acht Mannschaften an dem Turnier teilnehmen. Neben dem Team Europa sind dies noch Kanada, die USA, Russland, die Tschechische Republik, Finnland und Schweden. Darüber hinaus gibt es noch das Team Nordamerika. Europa hat 23 Spieler nominiert, davon sind sechs aus der Slowakei, fünf aus Deutschland, vier aus der Schweiz, sowie vier Dänen. Frankreich, Slowenien und Norwegen haben ebenso wie Österreich einen Spieler im Kader.

Europa wird beim World Cup in Gruppe A auf Kanada, Tschechien und die USA treffen. Die Gruppe B wird zwischen Finnland, dem Team Nordamerika, Russland und Schweden ausgespielt.

Kader Team Europa für den World Cup of Hockey:
Tor: Frederik Andersen, Anaheim Ducks (Dänemark); Thomas Greiss, New York Islanders (Deutschland); Jaroslav Halak, New York Islanders (Slowakei).
Abwehr: Zdeno Chara, Boston Bruins (Slowakei); Christian Ehrhoff, Chicago Blackhawks (Deutschland); Roman Josi, Nashville Predators (Schweiz); Dennis Seidenberg, Boston Bruins (Deutschland); Andrej Sekera, Edmonton Oilers (Slowakei); Luca Sbisa, Vancouver Canucks (Schweiz); Mark Streit, Philadelphia Flyers (Schweiz).
Angriff: Pierre-Edouard Bellemare, Philadelphia Flyers (Frankreich); Mikkel Boedker, Colorado Avalanche (Dänemark); Leon Draisaitl, Edmonton Oilers (Deutschland); Marian Gaborik, Los Angeles Kings (Slowakei); Jannik Hansen, Vancouver Canucks (Dänemark); Marian Hossa, Chicago Blackhawks (Slowakei); Anze Kopitar, Los Angeles Kings (Slowenien); Nino Niederreiter, Minnesota Wild (Schweiz); Frans Nielsen, New York Islanders (Dänemark); Tobias Rieder, Arizona Coyotes (Deutschland); Tomas Tatar, Detroit Red Wings (Slowakei); Thomas Vanek, Minnesota Wild (Österreich); Mats Zuccarello, New York Rangers (Norwegen).

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf