3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

St. Louis legt mit Sieg gegen San Jose vor



Teilen auf facebook


Montag, 16.Mai 2016 - 8:39 - Die St. Louis Blues sind erfolgreich in das Finale der Western Conference gestartet. Dank einer sehr guten Torhüterleistung setzten sich die Gastgeber heute Nacht gegen San Jose mit 2:1 durch und liegen in der Best of Seven Serie mit 1:0 in Führung.

31 Saves von Brian Elliott war der Grundstein für den Auftaktsieg der St. Louis Blues im Finale der Western Conference gegen San Jose. David Backes hatte die Gastgeber in der 16. Minute im Power Play in Führung geschossen, die Sharks kamen aber nur 34 Sekunden später zum Ausgleich. Im Mitteldrittel konnte Jori Lehtera schließlich das 2:1 und damit das entscheidende Tor erzielen. Die Hausherren verteidigten diesen knappen Vorsprung und feierten den ersten Sieg in einem Conference Finale seit 15 Jahren.

Die Sharks unterstrichen schon in diesem ersten Match der Serie, warum sie in dieser Saison das beste Auswärtsteam der Liga waren. In den Play Offs läuft es derzeit aber nicht ganz nach Plan, denn die letzten vier Partien in der Fremde hat San Jose nun schon verloren. In der zweiten Runde konnten sie nur 7 Tore in 3 Spielen in der Fremde erzielen und diese Torflaute auf fremdem Eis setzte sich auch in St. Louis fort.

Spiel 2 in diesem Conference Finale findet erneut in St. Louis statt. In der Nacht auf Mittwoch wird San Jose versuchen, seine Auswärtsstärke wieder zu finden.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf