4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Blues mit Break gegen Dallas, Sharks stellen auf 2:0



Teilen auf facebook


Montag, 02.Mai 2016 - 5:41 - Die San Jose Sharks sind am halben Weg ins Conference Finale. Die Kalifornier gewannen auch das zweite Heimspiel gegen Nashville und liegen in der Best of Seven Serie gegen die Predators mit 2:0 in Führung. Das Break schafften hingegen die St. Louis Blues, die sich in Dallas nach Verlängerung durchsetzten.

Die St. Louis Blues wirkten bereits frühzeitig in diesem zweiten Duell mit den Dallas Stars wie die sicheren Sieger. Die Stars hatten zwar in der 4. Minute eine frühe Heimführung vorgelegt, aber noch vor der ersten Pause konnten die Gäste das Match zu einem 3:1 umdrehen. Dieser Vorsprung hielt dann auch bis zu Beginn des letzten Drittels, in dem die Stars auf 2:3 verkürzten. Dennoch schienen die Texaner keinen Weg zum Ausgleich zu finden, ehe dieser doch noch in der 58. Minute fiel und das Match in die Verlängerung schickte.

In dieser war es dann David Backes, der dem Spuk nach 10:58 Minuten im Power Play ein Ende setzte und das 4:3 für die Blues erzielte. Ein perfektes Geschenk für Backes, der den Treffer an seinem 32. Geburtstag erzielte. Dallas scheiterte einmal mehr an seiner Überzahl, hat in 20 Play Off Power Plays erst ein Tor erzielen können... Mit dem Serienstand von 1:1 geht es nun für zwei Partien weiter nach St. Louis.

Sharks machen es im Endspurt
In der ersten Runde der diesjährigen Play Offs hatten die Nashville Predators die beiden Auftaktpartien in Anaheim gewonnen und auf dieser Basis auch die nächste Runde erreicht. In dieser hat man mit den San Jose Sharks nun ein anderes Kaliber als Gegner und liegt nach zwei Partien mit 0:2 hiten. Spiel 2 stand aber lange Zeit auf Messers Schneide, denn die Sharks konnten erst gegen Ende des zweiten Drittels mit einem Power Play Tor in Führung gehen. Diesem 0:1 setzten die Predators in der 53. Minute den Ausgleich gegenüber und eröffneten eine Turbulente Schlussphase. Ein Doppelschlag binnen nicht einmal zwei Minuten sorgte für eine 3:1 Führung der Gastgeber, das 2:3 Nashvilles kam vier Sekunden vor dem Ende dann zu spät, um noch einmal auf den Ausgleich zu drängen.

Es bleibt damit dabei: Nahsville kann in San Jose kein Play Off Spiel gewinnen. Es war das sechste Mal in der Franchise Geschichte, dass die Predators im Sharktank antraten, zum sechsten Mal gab es eine Niederlage und das bei einem Torverhältnis von 12:23. Gut für die Predators, dass die Serie nun für zwei Partien nach Nasvhille kommt.

NHL Ergebnisse vom 2. Mai 2016:
Dallas Stars - St. Louis Blues 3:4 OT (Serie 1:1)
San Jose Sharks - Nashville Predators 3:2 (Serie 2:0)

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf