2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Bridget Samuels

Washingtons TJ Oshie begräbt die Pittsburgh Penguins



Teilen auf facebook


Freitag, 29.April 2016 - 5:30 - Das Zweitrundenduell zwischen Washington und Pittsburgh war von den Medien auch zum Showdown zwischen Alexander Ovechkin und Sidney Crosby gemacht worden. Im ersten Match der Serie war es dann aber ein ganz anderer Spieler, der zum Matchwinner wurde.
Alexander Ovechkin mit nur einem Assist, Sidney Crosby ohne Scorerpunkt und mit einer -3 in der PlusMinus Statistik - das erste Duell zwischen den Washington Capitals und den Pittsburgh Penguins wurde nicht von den Superstars in den Teams geprägt. Die Capitals hatten in der 11. Minute eine frühe Führung erzielt und hielten diese gut 20 Minuten. Dann drehten die Penguins das Match mittels Doppelschlag um, ehe T.J. Oshie erstmals in diesem Match zuschlug und das 2:2 erzielte.

Der 29-jährige Amerikaner hatte nun Gefallen am Toreschießen gefunden und legte im letzten Drittel die abermalige Führung für Washington vor, die Antwort der Penguins folgte aber nur fünf Minuten später und es hieß 3:3. Mit diesem Remis endete auch die reguläre Spielzeit, es ging in die Verlängerung. In dieser war es dann T.J. Oshie zum dritten Mal, der traf, seinen Hattrick komplettierte und damit den 4:3 Sieg für Washington fixierte.

Damit legte Washington das 1:0 in der Serie vor und konnte seinen Heimvorteil erfolgreich verteidigen. Auch Spiel 2 dieses Duell wird von den Capitals als Gastgeber ausgetragen, ehe die Serie für zwei Partien nach Pittsburgh zieht.

NHL Ergebnis vom 29.4.2016:
Washington Capitals - Pittsburgh Penguins 4:3 OT (Serie 1:0)


passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf