5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Grabner und die Leafs beenden Saison mit Debakel



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.April 2016 - 7:29 - Die Toronto Maple Leafs stehen ab sofort im Sommerurlaub. Die Kanadier konnten im letzten Match der Saison zwar in Führung gehen, danach ging für Michael Grabner und seine Kollegen aber gar nichts mehr.

Enttäuschend endete die Saison der Toronto Maple Leafs in der NHL. Die Mannschaft rund um den Österreicher Michael Grabner ging zwar beim Gastspiel in New Jersey bereits in der 3. Minute in Führung, doch die Freude darüber währte nicht lange. Die Devils glichen schnell aus, im Mittelabschnitt sorgte Adam Henrique für New Jersey dann für eine 3:1 Führung. In den letzten Minuten der Saison kassierten die Maple Leafs dann noch zwei weitere Gegentore und so ging es mit einem 1:5 in den Sommerurlaub. Und das als schlechtestes Team der Liga!

Der Kärntner Michael Grabner bekam 12:28 Minuten Eiszeit, in denen er zwei Torschüsse abgab und mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz vom Eis ging. Für den Villacher heißt es jetzt zittern. Am 1. Juli wird er Free Agent, bis dahin könnte Toronto seinen Vertrag verlängern, danach dürfte sich Grabner nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Grabner beendet die Saison nach 80 Spielen mit 9 Toren und 9 Assists. Inwieweit das für einen neuen Kontrakt in der NHL reicht wird sich weisen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf