3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl verliert mit Flyers Showdown gegen Detroit



Teilen auf facebook


Donnerstag, 07.April 2016 - 5:36 - Die Philadelphia Flyers haben eines der wichtigsten Spiele des Jahres verloren! Das Team rund um Michael Raffl musste sich im Play Off Kampf dem direkten Konkurrenten aus Detroit mit 0:3 geschlagen geben und zittert weiterhin um den Einzug in die Stanley Cup Play Offs.

Drei Mannschaften punktegleich mit 91 Zählern - das war die Ausgangslage vor dem heutigen Duell der Philadelphia Flyers mit den Detroit Red Wings. Die beiden Teams standen auf Rang 7 und 8 der Eastern Conference, befinden sich also mitten drin im Kampf um die Top 8, die gleichzeitig den Einzug in die Play Offs bedeuten. Die Detroit Red Wings zeigten in diesem Match deutlich mehr Engagement und gingen bereits in der 8. Minute in Führung. Zu Beginn des Mitteldrittels gelang den Gästen sogar ein Shorthander zum 2:0, was der Vorentscheidung gleich kam.

Das lag vor allem auch an Jimmy Howard im Tor der Red Wings, denn der 32-jährige Routinier hielt alle 30 Schüsse der Philadelphia Flyers und durfte sich nach 60 Minuten sogar über ein Shutout in diesem wichtigen Match freuen. Seine Kollegen vor ihm machten knapp 2 Minuten vor dem Ende mit einem Empty Netter zum 3:0 Endstand alles klar und sicherten sich ungemein wichtige zwei Punkte. Mit diesem Sieg überholte Detroit die Flyers und ist nun Siebter in der Eastern Conference. Ein wichtiger Schritt zum 25. Play Off Einzug in Serie für die Red Wings.
Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers hingegen kassierten die zweite Niederlage in Folge und offenbar ausgerechnet in dieser wichtigen Phase der Meisterschaft Offensivprobleme. Nur zwei Tore in zwei Spielen ist so kurz vor dem Ende der regulären Saison zu wenig. Noch kann sich Philadelphia aber vor den punktegleichen Boston Bruins halten, weil Raffl & Co. ein Match weniger absolviert haben. Drei Spiele haben die Flyers noch vor sich, in denen man die Play Offs fixieren kann. In der Nacht auf morgen geht es zu Michael Grabner und seinen Toronto Maple Leafs, danach am Samstag nach Pittsburgh. Zum Abschluss erwartet man in der Nacht auf Montag die Flyers.

Im heutigen Spiel bekam Michael Raffl nur 10:38 Minuten Eiszeit, saß allerdings auch zwei Mal auf der Strafbank. Für den Fall dass Philadelphia die Play Offs nicht erreicht hat Raffl bereits anklingen lassen, dass er dem Nationalteam Österreichs bei der WM in Polen zur Verfügung stehen würde.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio