4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek bei Heimsieg nur Zuschauer



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.März 2016 - 7:31 - Nach schwachen Leistungen war Thomas Vanek in der vergangenen Nacht nur als Zuschauer dabei, als die Minnesota Wild zu Hause gegen Carolina wieder auf die Siegerstraße zurück fanden. Ein Sieg im Penalty Schießen brachte die Wild ins Play Off Rennen...

Die Carolina Hurricanes hatten zuletzt drei Mal verloren, entsprechend wichtig war dieses Heimspiel für Minnesota. Die Wild mussten einen Negativlauf abschütteln, in dem sie mit schwachen Leistungen vier ihrer letzten fünf Partien verloren hatten. Dafür baute Trainer John Torchetti seine Mannschaft um und ließ unter anderem auch Thomas Vanek auf der Tribüne schmoren. Bereits das zweite Mal, dass der Österreicher in dieser Saison wegen enttäuschender Leistungen eine Nachdenkpause bekam...

Seine Kollegen kämpften sich schließlich auch zu zwei Punkten. Minnesota legte zwar im zweiten und im dritten Drittel vor, Carolina glich aber jeweils aus und konnte so einen Auswärtszähler erringen. Nach 65 Minuten Eishockey hatte noch keine Mannschaft die Entscheidung geschafft, weshalb ein Penalty Schießen zu Rate gezogen werden musste. In diesem setzte sich Minnesota durch und eroberte damit den Zusatzpunkt. Wichtig für die Wild, die bis auf einen Punkt an die Top 8 im Westen heranrutschen und damit weiterhin von den Play Offs träumen dürfen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf