4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

St. Louis beendet die Siegesserie der Minnesota Wild



Teilen auf facebook


Montag, 07.März 2016 - 7:34 - Zu spät wachten die Minnesota Wild in ihrem Heimspiel gegen St. Louis auf, hätten beinahe aber noch einen Punkt geholt. Ein 0:2 wurde von Vanek & Co. noch egalisiert, dann aber kassierte man noch ein spätes Gegentor und verlor die Partie doch noch.

Mit einem Blitzstart hatten die St. Louis Blues eine 2:0 Führung bei den Minnesota Wild vorgelegt. Diese hatten zuletzt vier Mal in Folge gewonnen und wollten diesen frühen Rückstand auch ausgleichen, scheiterten aber ein ums andere Mal am herausragenden Keeper der Blues. So liefen Thomas Vanek und seine Kollegen dem Rückstand bis in die Schlussphase nach, ehe doch noch Tore fielen. Ryan Suter und Matt Dumba sorgten durch einen Doppelschlag in den letzten zehn Minuten für den Ausgleich.

Es schien, als würde dieses Match in die Verlängerung gehen, aber St. Louis hatte noch einen Trumpf in der Hinterhand: 1:31 Minuten vor dem Ende traf Robby Fabri zum 3:2 und fixierte mit seinem 16. Saisontor den Auswärtssieg. Torhüter Jake Allen verpasste zwar sein sechstes Shutout in dieser Saison, war mit 30 Saves aber Matchwinner für die Blues. Minnesota Torhüter Dubnyk meinte nach dem Match: "Wir müssen besser spielen als heute. Wir haben einen guten Job gemacht, als wir im letzten Drittel zurückgekommen sind, aber manchmal läuft es halt so."
Thomas Vanek erhielt heute 15:43 Minuten Eiszeit, schoss dabei nur ein Mal aufs Tor und ging mit einer -1 in der PlusMinus Statistik in die Kabine.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF