4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek siegt gegen sein Ex-Team



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.März 2016 - 8:29 - Bei den Buffalo Sabres hatte Thomas Vanek seine NHL Karriere begonnen und auch viele schöne Jahre verbracht, nun spielt der Österreicher nach einigen Umwegen in Minnesota und feierte mit den Wild bereits den vierten Sieg in Folge. Es bedurfte allerdings eines Penalty Schießens, um den zu fixieren.

Beinahe wären die Minnesota Wild über das starke Power Play der Buffalo Sabres gestolpert. Zwar konnten Thomas Vanek und seine Kollegen schon in der 3. Minute in Führung gehen, gaben diesen Vorsprung aber im Mittelabschnitt aus der Hand. Buffalo traf zwei Mal im Power Play und ging mit einer 2:1 Führung in die letzten zwanzig Minuten. In diesen dauerte es ebenfalls lange, bis die Wild egalisierten. Erst in der 55. Minute gelang ebenfalls im Power Play der Ausgleich und das Match brachte Überstunden.

In der fälligen Overtime gab es allerdings keine Entscheidung, also wurde der Extrapunkt im Penalty Schießen vergeben. Hier hatte Minnesota das bessere Ende für sich und siegte mit 3:2. Es war der erste Sieg nach Shootout für die Minnesota Wild in dieser Saison! Es war auch der vierte Erfolg in Serie und insgesamt der 8. Sieg in den letzten 11 Spielen, seit John Torchetti als Trainer an der Bande steht. Das bringt Minnesota weiterhin Rang 8 in der Western Conference, wobei Vanek & Co. den Abstand nach vorne wieder etwas reduzieren konnten.
Thomas Vanek bekam in der Partie gegen sein Ex-Team 15:17 Minuten Eiszeit, in denen er zwei Mal aufs Tor feuerte, aber ohne Scorerpunkt blieb.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf