3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

 Bridget Samuels

Grabner verliert mit Toronto knapp gegen die Capitals



Teilen auf facebook


Donnerstag, 03.März 2016 - 6:22 - Dritte Niederlage in Folge für Michael Grabner und seine Toronto Maple Leafs. Die Kanadier mussten sich nach schwachem Start den Washington Capitals knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Unterschiedlicher hätten die Voraussetzungen in diesem Match nicht sein können. Die Toronto Maple Leafs sind das schwächste Team der NHL und hatten zuletzt zwei Mal in Folge verloren, Washington ist das beste Team der Liga und hat in 62 Spielen erst 16 Mal verloren. Das Auswärtsspiel begann dann für Michael Grabner und seine Kollegen auch ganz gemäß der Papierform: Washington ging nach langer Anlaufphase durch einen Doppelschlag in Führung. In der 19. Minute trafen die Capitals binnen 28 Sekunden zwei Mal und nahmen dieses 2:0 in die Pause mit.

Aber die Maple Leafs zeigten Kampfgeist, kamen im Mitteldrittel auf 1:2 heran und glichen schließlich in der 49. Minute zum 2:2 aus. Aber es reichte für Grabner & Co. nicht zu einem Punkt, denn nur 1:15 Minuten nach dem Ausgleich legten die Washington Capitals wieder vor und verteidigten im Anschluss dieses 3:2 erfolgreich. der 20. Heimsieg für die Capitals in den letzten 23 Spielen zu Hause.
Michael Grabner bekam dieses Mal wieder etwas weniger Eiszeit. Nur noch 11:37 Minuten waren es, in denen der Österreicher nur ein Mal aufs Tor schoss.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf