8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Kaitlyn Penna

Wichtiger Heimsieg und Gerüchte um Michael Raffl



Teilen auf facebook


Samstag, 27.Februar 2016 - 22:23 - Die Philadelphia Flyers haben ihren Teil dazu beigetragen, die Play Off Plätze im Osten der NHL nicht aus den Augen zu verlieren. Das Team von Michael Raffl feierte heute einen 4:2 Heimerfolg über die Phoenix Coyotes und damit den dritten Sieg in den letzten vier Spielen.

Claude Giroux ist der Kapitän der Philadelphia Flyers und fehlte in den letzten drei Partien verletzungsbedingt. Bei seiner heutigen Rückkehr konnte der Stürmer gleich einen Meilenstein überspringen und seinen 500. NHL Punkt erringen. Auch der Schweizer Mark Streit hatte Grund zur Freude: seine drei Assists brachten ihn über die 400-Scorerpunkt-Marke.

Philadelhia hatte stark begonnen und im ersten Drittel durch Scott Laughton, Claude Giroux, sowie Sam Gagner eine 3:1 Führung herausgespielt. Diesen Vorsprung verteidigten die Hausherren gegen Arizona bis ins letzte Drittel. In diesem konnten die Coyotes zwar auf 2:3 verkürzen, aber als die Gäste in der Schlussphase aufmachen mussten, gelang Philadelphia mit dem 4:2 durch Pierre-Edouard Bellemare die Entscheidung zum 4:2.
Michael Raffl blieb in 15:01 Minuten Eiszeit und bei 4 Torschüssen erfolglos, war aber dennoch im Mittelpunkt des Interesses. Es gibt Gerüchte, wonach der Österreicher eventuell nach Florida ausgeliehen werden könnte. Die Panthers hatten zumindest Interesse an ihm, wurden dann aber anderweitig aktiv, sodass es nun doch nach einem Verbleib in Philadelphia aussieht.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf