4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Islanders beenden Erfolgslauf von Vanek und Co.



Teilen auf facebook


Mittwoch, 24.Februar 2016 - 7:12 - Einen Rückschlag im Kampf um die Play Offs mussten die Minnesota Wild von Thomas Vanek in der vergangenen Nacht hinnehmen. Das 1:4 zu Hause gegen die New York Islanders war nach vier Siegen in Folge wieder eine Niederlage, die vor allem auf Grund der mangelnden Power Play Ausbeute zustande kam.

5 Überzahlsituationen ließen die Minnesota Wild heute Nacht gegen die Islanders ungenützt verstreichen, während die Gäste zwei von drei numerischen Vorteilen auch in Treffer ummünzten. Nachdem die Isles bereits nach 96 Sekunden in Führung gegangen waren, erhöhten sie in der 13. Minute mittels Power Play auf 2:0. Chris Porter brachte Minnesota zwar im Mitteldrittel aufs Scoreboard, aber die Wild gingen mit ihren Möglichkeiten zu sorglos um und wurden dafür von den stark aufspielenden Gästen bestraft.

In der 43. Minute war es John Tavares, der mit seinem 23. Saisontor im Power Play auf 3:1 stellte - die Vorentscheidung. In der Schlussphase musste Minnesota riskieren, spielte im Power Play mit zwei Mann mehr - und kassierte einen Shorthander zum 1:4 Endstand. Thomas Vanek blieb in dieser Partie bei 5 Torschüssen in 17:31 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt und ging auch noch mit einer -1 in der PlusMinus Statistik vom Eis.

Nun warten zwei Auswärtsspiele gegen die Philadelphia Flyers Michael Raffl) und Washington Capitals auf Minnesota, das in der Western Conference mit zwei Spielen weniger am Konto noch immer zwei Punkte Rückstand auf einen Play Off Platz hat.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF